Kaffeevollautomat oder Siebträger? Unser Weg von Philips zu Bezzera

Immer wenn man Lust hat, einfach leckeren Kaffee oder Cappuccino auf Knopfdruck: Das wollten wir, möglichst günstig und doch gut. Dazu haben wir uns Ende 2016 einen kleinen Kaffeevollautomaten gekauft. Wir hatten ihn über 1 Jahr im Gebrauch: Unser Gerät der Philips 3000er (Philips HD8831) Serie war nicht nur günstig in der Anschaffung, bei richtiger Handhabung und Reinigung schmeckte der Kaffee (für uns meistens Cappuccino) besser als in den meisten Cafés bei uns vor Ort. Auf Dauer haben wir dann aber aus verschiedenen Gründen doch in eine chromblitzende Siebträgermaschine von Bezzera investiert: Sie arbeitet mit viel mehr Hitze und Druck, holt das Maximum aus der Bohne heraus. Dazu ist sie noch hygienischer und man kann nur mit einer solchen Maschine den perfekten Milchschaum zaubern. Unsere Entscheidungshilfe zum Thema Vollautomat oder Siebträgermaschine könnt ihr hier nachlesen!

"Kaffeevollautomat oder gleich Siebträger Maschine?" weiterlesen

Inspiriert durch die australische Fernsehshow „Zumbo’s just desserts“, wollten wir selbst einmal ein Dessert der besonderen Art kreieren. Da wir zwar gute Kuchen und Torten backen können, im Pâtisseriebereich aber vollkommene Neulinge sind, haben wir uns für die Zubereitung unseres ersten Haute Cuisine Desserts am Rezept einer erfahrenen Pâtisseriebloggerin orientiert.

"Haute Cuisine Dessert ausprobiert: Erdnuss-Schoko-Karamell-Streifen" weiterlesen
Kokos-Plätzchen-Rezept-19-2

Klassische Plätzchen mit Schokoüberzug oder Marmelade gefüllt gehen immer! Besucht man die ein oder andere Weihnachtsfeier, kann man aber schnell mal genug von „traditionellen“ Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen haben. Wieso nicht einfach mal Kokoswürfel servieren? Diese etwas andere Art von Plätzchen hat mir besonders wegen dem erfrischend anderen (Kokos) Geschmack gefallen und sie sind außerdem schnell, einfach und günstig zuzubereiten.

"(Nicht nur) Zu Weihnachten: Kokoswürfel-Plätzchen!" weiterlesen

Slush Eis – auch Slushie oder Granita genannt – ist gerade bei heißen Temperaturen der absolute Hit. Das eiskalte Erfrischungsgetränk, das eigentlich nur aus halbgefrorenen Eis und Sirup, Fruchtsaft oder frischen Früchten besteht, gibt es in vielen Eisdielen zu kaufen, besonders in Spanien und Italien findet man es fast überall. Doch man kann die Köstlichkeit auch einfach selber machen, wie das geht, erklären wir euch hier:

"Slush Eis selber machen – Anleitung" weiterlesen
kaffeebohnen-2

Wenn wir unterwegs sind – egal ob in Deutschland oder woanders – und in ein Café einkehren, darf ein Cappuccino natürlich nicht fehlen. Ein richtig guter Cappuccino braucht in meinen Augen eine dicke Portion Milchschaum, auf der der Zucker liegen bleibt. Bevor ich mit dem eigentlichen Trinken beginne, löffel ich gerne etwas von dem Schaum und dem Zucker ab – die Kombination schmeckt einfach herrlich. Doch nicht nur der Milchschaum ist entscheidend, ob ein Cappuccino schmeckt oder nicht, auch der Kaffee muss aromatisch und gut sein. Doch woran erkennt man eigentlich, ob man gut gerösteten Kaffee vorgesetzt kriegt, der nicht gesundheitsschädigend ist? Die Antwort gab uns Andreas Berndt während einer Führung durch seine eigene Kaffeemanufaktur.

"Zu Besuch bei der Hannoverschen Kaffeemanufaktur" weiterlesen
Blueberrycheesecake

Im Hofladen bei Pettstadt gibt es fast täglich Cheesecakes mit unterschiedlichen fruchtigen Füllungen. Unser Favorit ist der Blueberry-Cheesecake. Lange haben wir nach einem passenden Rezept gesucht, um ihn auch einmal selber auszuprobieren.

Für den ersten Versuch ist der Kuchen recht gut geworden, er war nur etwas weich, da wir mehr Heidelbeeren verwendet haben. Da er geschmacklich nah an den Kuchen vom Hofladen herankommt, habe ich das Rezept für euch zusammengeschrieben:

"Blaubeer-Cheesecake selbstgemacht" weiterlesen
Backmischung Schoko Pistazien Torte (1 von 1)-2

Bei unserem letzten Besuch des Interspars in Bozen lachte uns eine Backmischung von cameo, dem italienischen Dr.Oetker, so sehr an, dass wir sie mit nach Deutschland genommen haben. Für die „Torta Pistacchio e Cioccolato“ braucht man lediglich noch 50g Butter und 300ml Milch, alle anderen Zutaten und sogar die Backform sind schon in der Packung enthalten. Die Torte wird ohne Backen hergestellt, sodass sie innerhalb von 15 Minuten fertig ist.

"Schokoladen-Pistazien-Torte von Dr.Oetker aus Italien" weiterlesen