Waffeln, Crêpes und Pancakes zum Frühstück

Wie sieht für euch ein perfektes Frühstück aus? Bei mir darf da neben einem frisch gepressten Orangensaft, Marmelade und krossen Brötchen eine frisch zubereitete, süße Eierspeise nicht fehlen. Hier hat man die Wahl zwischen verschiedenen Köstlichkeiten, wie Waffeln, Crêpes oder Pancakes. Ich muss zugeben, ich mag alle drei sehr gerne, manchmal hat man mehr Lust auf das eine, dann wieder hätte man lieber das andere. Zum Glück sind sie alle schnell und einfach zubereitet. Doch worin unterscheiden sich die Eierspeisen überhaupt und wie werden sie jeweils zubereitet? Das möchte ich euch nun vorstellen:

Zutaten für den Teig

Die Grundzutaten Mehl, Zucker, Milch, Ei und Salz für alle drei Teig-Varianten (Waffeln, Crêpes und Pancakes) sind gleich, für Pfannkuchen und Pancakes wird nur noch Backpulver hinzugegeben, damit der Teig schön aufgeht. Hier findet ihr meine Lieblingsrezepte für alle drei Eierspeisen:

Zubereitung

Da die Zutaten ja recht ähnlich sind, muss sich die Zubereitung der drei Teige voneinander unterscheiden und so ist es auch. Während man Crêpes und Pancakes in einer Pfanne zubereiten kann, benötigt man für Waffeln ein Waffeleisen um die typische Waffelform hinzubekommen. Idealerweise bereitet man Crêpes mit einem Crêpemaker zu, damit sie auch schön groß und dünn werden.

Konsistenz der drei Eierspeisen

Während Pancakes und Waffeln schön locker und luftig sind, ist ein klassischer Crêpe ein dünner, dichter Teig, in dem weitere Zutaten eingerollt werden. Wenn man Crêpes wie Pancakes in der Pfanne zubereitet, werden sie nicht so dünn wie bei der Zubereitung in einem Crêpemaker. Denn hier verteilt man den Teig komplett auf die runde, erhitzte Fläche, während die Größe der Pfanne beschränkt ist.

Serviervorschläge

Beginnen wir mit Waffeln: Waffeln schmecken besonders gut mit frischen Früchten und Eis. Ich persönlich liebe Waffeln mit Kirschen und Vanilleeis. Man kann natürlich auch andere Früchte nehmen, wie z.B. Himbeeren oder Heidelbeeren und beliebige Eissorten dazu essen.

Crêpes kann man sowohl süß als auch herzhaft zubereiten. Für mich geht nichts über einen süßen Crêpe mit Nussnougat Schokolade und Bananen. Doch auch herzhaft schmecken Crêpes sehr gut. Man kann z.B. Schicken und Käse auf den warmen Crêpe legen und den Käse leicht anschmelzen lassen. Was ebenfalls sehr beliebt ist, ist Crêpe mit Spargel und Schicken oder mit einer Spinat Ricotta Füllung. Ein Geheimtipp noch für die süße Crêpe Variante: Neben einer Nussnougat Creme etwas Marzipan Rohmasse (in dünne Scheiben geschnitten) auf den noch warmen Crêpe legen und leicht anschmelzen lassen. Wirklich ein Traum!


Und auch bei Pancakes kann man unterschiedliche Beilagen verwenden. Auch hier schmecken Früchte und Eis gut dazu, besonders lecker ist auch Ahornsirup zu Pancakes. Immer beliebter werden Pancake Türme, die aus einzelnen Pancakes und Soßen im Wechsel bestehen und mit Früchten dekoriert werden. Ich esse auch gerne Yoguhrt zu Pancakes, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten ein gelungenes Frühstück zuzubereiten. Eine Eierspeise solltet ihr auf jeden Fall mit einplanen, egal ob herzhaft oder süß. Schreibt gerne auch eure Lieblingsrezepte für Waffeln, Crêpes und Co. in die Kommentare und teilt sie mit anderen. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung eures nächsten, perfekten Frühstücks!

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.