Kaffeevollautomat oder Siebträger? Unser Weg von Philips zu Bezzera

Immer wenn man Lust hat, einfach leckeren Kaffee oder Cappuccino auf Knopfdruck: Das wollten wir, möglichst günstig und doch gut. Dazu haben wir uns Ende 2016 einen kleinen Kaffeevollautomaten gekauft. Wir hatten ihn über 1 Jahr im Gebrauch: Unser Gerät der Philips 3000er (Philips HD8831) Serie war nicht nur günstig in der Anschaffung, bei richtiger Handhabung und Reinigung schmeckte der Kaffee (für uns meistens Cappuccino) besser als in den meisten Cafés bei uns vor Ort. Auf Dauer haben wir dann aber aus verschiedenen Gründen doch in eine chromblitzende Siebträgermaschine von Bezzera investiert: Sie arbeitet mit viel mehr Hitze und Druck, holt das Maximum aus der Bohne heraus. Dazu ist sie noch hygienischer und man kann nur mit einer solchen Maschine den perfekten Milchschaum zaubern. Unsere Entscheidungshilfe zum Thema Vollautomat oder Siebträgermaschine könnt ihr hier nachlesen!

"Kaffeevollautomat oder gleich Siebträger Maschine?" weiterlesen

Wenn man auf der Suche nach einem Cockapoo ist, begegnen einem viele unterschiedliche Begriffe. Wir möchten euch kurz und knapp vorstellen, was man unter den verschiedenen Bezeichnungen versteht und welche Unterschiede es gibt:

Cockapoo, Cockerpoo, Cockadoodle, Cocker-Spaniel-Pudel-Mischung und Spoodle mit dem Kürzel F1 bezeichnen alle das Gleiche: einen Hund, der aus der Kreuzung eines Cocker Spaniels und eines Pudels hervorgegangen ist. Um welche Art von Cocker Spaniel (American oder English) es sich handelt und welche der beiden Rassen die Mutter ist, ist nicht klar. Meist wird ein Kleinpudel für die Kreuzung verwendet, in selteneren Fällen auch ein Toypudel.

"Cockapoo, Spoodle, Cockapoo F1b – Was sind die Unterschiede?" weiterlesen

Im Sommer finden bekanntlich die meisten Hochzeiten statt. Eine Freundin von uns heiratet auch demnächst und ist schon voll im Planungsstress. Ein wichtiger Punkt bei den Vorbereitungen sind natürlich die Einladungskarten. Sie sollen schließlich besonders schick aussehen und die Gäste bereits vorab neugierig auf das große Fest machen. Welche Möglichkeiten ihr bei der Gestaltung und Bestellung von Hochzeitskarten im Internet habt, möchte ich euch kurz vorstellen:

"Hochzeitskarten online gestalten!" weiterlesen

Im kleinen Küstenort Torrox Costa (nicht zu verwechseln mit Torrox selbst) findet jeden Montag ein Wochenmarkt von 9 bis 13 Uhr statt. Der Wochenmarkt, der eine Straße oberhalb der Küstenpromenade aufgebaut ist, bietet sehr viele unterschiediche Waren an. Angefangen von frischem Obst und Gemüse aus der Region über Kleidung bis hin zu Haushaltswaren und Schmuck. Hier findet jeder irgendetwas für seinen Geschmack.

Da die Straße recht schmal ist, ist der Markt eher in die Länge gezogen, neben der Parallelstraße zur N340 ist auch eine kleine Seitenstraße in Richtung Strand einbezogen. Startpunkt des Marktes ist direkt neben dem Eingang des Hotels Iberostar Malaga Playa in der Av. Esperando.

"Wochenmarkt in Torrox Costa, Malaga" weiterlesen

Inspiriert durch die australische Fernsehshow „Zumbo’s just desserts“, wollten wir selbst einmal ein Dessert der besonderen Art kreieren. Da wir zwar gute Kuchen und Torten backen können, im Pâtisseriebereich aber vollkommene Neulinge sind, haben wir uns für die Zubereitung unseres ersten Haute Cuisine Desserts am Rezept einer erfahrenen Pâtisseriebloggerin orientiert.

"Haute Cuisine Dessert ausprobiert: Erdnuss-Schoko-Karamell-Streifen" weiterlesen

Was ist eigentlich die Lieblingsbeschäftigung unserer Hunde? Ich denke, die Frage ist sehr unterschiedlich zu beantworten, da jeder Hund natürlich einen eigenen Charakter hat und der Alltag sehr unterschiedlich gestaltet sein kann. Ich kann diese Frage nur für unseren Hund beantworten. Die Antwort wird aber denke ich für die meisten Cockapoos zutreffen, da die Charaktereigenschaften von Cockapoos doch sehr ähnlich sind (zumindest bei Barkely und seinen Geschwistern).

"Lieblingsbeschäftigung unseres Cockapoos" weiterlesen
Monza Concept Car

In punkto Mobilität wird ‚Autonomes Fahren‘ eine immer größere Rolle spielen – denn die Autos der Zukunft werden immer systemgesteuerter und vernetzter. Schon jetzt unterstützen unterschiedliche Assistenzsysteme den Autofahrer in vielfältiger Weise. Die Bandbreite reicht dabei vom automatischen Einparken bis hin zum Schalten, Beschleunigen oder Abbremsen. Bei hochautomatisierten Autos muss der Fahrer das System demnächst nicht mehr ständig überwachen. Dabei übernimmt das Fahrzeug Funktionen wie das Betätigen des Blinkers oder Spurwechsel ganz automatisch, währenddessen kann der Fahrer beispielweise Anrufe beantworten oder E-Mails checken. Bei Bedarf informiert ihn die Software innerhalb einer bestimmten Vorwarnzeit, wieder selbst die Führung über das Fahrzeug zu übernehmen. Technisch wird sich diese Art des Fahrens schon bald auf Autobahnen umsetzen lassen. Das Ziel für die Zukunft besteht darin, dass auf bestimmten Strecken bei selbstfahrenden Autos irgendwann gar kein Fahrer mehr erforderlich sein wird – vor der Fahrt wird dann nur noch das Ziel eingegeben. Jedoch kann der Fahrer bei Bedarf immer wieder selbst das Steuer übernehmen.

"Wie bewegen wir uns in Zukunft fort?" weiterlesen

Ein Spaziergang im Schnee ist schön, doch noch schöner ist es, abseits von Wegen durch Tiefschnee zu wandern. Mit Schneeschuhen ist das einfach möglich ohne dabei im Schnee zu versinken. Mittlerweile gibt es viele geführte Schneeschuhwanderungen, die je nach Dauer auch für Menschen ohne Kondition geeignet sind. Neben Schneeschuhen, die man sich inzwischen in fast allen Schneeregionen leihen kann, benötigt man lediglich zwei Skistöcke und wasserfeste Kleidung.

"Schneeschuhwanderung im Fichtelgebirge" weiterlesen

Vor ein paar Wochen verbrachten wir einige Tage im wunderschönen San Cassiano (deutsch: St. Kassian) in Südtirol. Der Ort mit knapp 1000 Einwohnern liegt direkt am Fuße der Dolomiten-Gipfel Lavarella und Conturines und bietet sowohl im Winter als auch im Sommer fantastische Panoramen. Während unseres Aufenthalts lag meterhoher Schnee – dies gefiel nicht nur unserem Hund, sondern auch wir wollten nach wochenlangen Regen zuhause endlich ein paar Tage mit richtigen winterlichen Bedingungen verbringen.

"Idyllischen Wanderweg bei San Cassiano entdeckt!" weiterlesen

Die kroatische Adria ist eine der schönsten Küsten in Europa. In Kombination mit den vielen Aktivitäten, die man auf dem Festland unternehmen kann, ist Kroatien das perfekte Urlaubsland für jeden Outdoor-Enthusiasten. In Kroatien kann man es sich richtig gemütlich machen. Egal was man vorhat, wandern, spazieren gehen, schön essen gehen oder gar auf der See fahren, Kroatien hat wirklich alles. Ähnlich wie in Italien (z.B. auf Sizilien und den Liparischen Inseln) kann man auch mit einem Boot von Insel zur Insel fahren und sich die schönsten Inseln und Landschaften anschauen.

"Urlaub auf dem Wasser an der kroatischen Adriaküste" weiterlesen
Fraport

Ihr plant Urlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika? Dann solltet ihr euch frühzeitig um alle Formalitäten kümmern, damit es beim Reiseantritt zu keinen bösen Überraschungen kommt.

Welche Dokumente benötigt man aktuell für einen Urlaub in den USA?

Als Erstes benötigt man natürlich einen aktuell gültigen Reisepass. Dieser muss während der ganzen Reisedauer inklusive des Tages der Wiederausreise gültig sein. Seitdem Deutschland in den 6-Month-Club aufgenommen wurde, muss der Reisepass keine 6 Monate mehr gültig sein. Hat man nur einen vorläufigen Reisepass braucht man zusätzlich ein Visum, ansonsten reicht eine elektronische Einreiseerlaubnis. Eine Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich.

"Urlaub in den USA – diese Dokumente werden für die Einreise benötigt" weiterlesen