Charakter eines Cockapoos

IMG_1092

Wir haben unseren Cockapoo nun schon seit mehr als sechs Monaten. Inzwischen kann man sein Verhalten schon recht gut einschätzen und weiß, was welche Mimik bedeutet. Oft liest man im Internet typische Charaktereigenschaften von Cockapoos, ob diese bei unserem tatsächlich zutreffen, könnt ihr hier nachlesen.

Intelligenz

Cockapoos wird nachgesagt, dass sie sehr schlau und deshalb leicht zu erziehen sind. Sie werden als Anfängerhund bezeichnet, da er ohne Probleme trainiert werden kann. Tatsächlich lernte unser Cockapoo innerhalb weniger Tage die Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib und war auch nach etwa 3-4 Wochen stubenrein. Er versteht sehr schnell, was man von ihm möchte und ist sehr geduldig. Die einzige Schwierigkeit ist das Kommando “Fuß”, da er ausgesprochen neugierig ist und natürlich alles andere viel spannender ist, als das Frauchen.
Beim Einüben eines neuen Tricks ist er sofort dabei und versteht nach vier Durchgängen, was er zu tun hat. Übt man einen Trick einige Tage später nochmal, weiß er noch sehr gut, wie er funktioniert.
Barkley überrascht uns oft mit seinem logischen Denken: Wirft man z.B. einen Ball hinter das Sofa, weis er sofort, dass er außen herum gehen muss und versucht nicht erst, unten durch zu krabbeln. Versteckt man sein Spielzeug im Haus, sucht er nicht nur am Boden danach, sondern auch auf Tischen oder in Ablagefächern. Auch Denksportaufgaben löst er innerhalb weniger Minuten erfolgreich.

Neugierde

Wie bereits angesprochen, ist auch unser Cockapoo extrem neugierig und fürchtet sich fast vor nichts. Ist ihm etwas nicht geheuer, wird das fremde Objekt erst einmal angebellt. Als Welpe entdeckte er z.B. ein Thermostat in der Küche. Er konnte nicht zuordnen, was genau das ist, deshalb stand er minutenlang davor und bellte es an. Erst als wir mit ihm näher hingegangen sind und ihm gezeigt haben, dass das Thermostat nichts tut, beruhigte er sich wieder. Menschen sind seine Lieblingsobjekte: Am liebsten würde er jeden Menschen auf der Straße begrüßen. Dasselbe gilt auch für Hunde. Barkley zieht wie ein Irrer an der Leine, sobald er einen anderen Vierbeiner entdeckt. Dass nicht alle Hunde gleich seine besten Freunde sind, muss er erst noch lernen. Aber lieber einen neugierigen Hund als einen, der sich bei jedem Geräusch klein macht.

Energie

Cockapoos sind angeblich sehr energiegeladen. Dies trifft zu 110 Prozent auch auf unseren Cockapoo zu. Nach stundenlangen Spaziergängen ist er nicht müde, sondern würde am liebsten zu Hause noch ein zusätzliches Fitnessprogramm starten. Apportierspiele kann man mit Barkley den ganzen Tag machen. Zwischendurch eine Trinkpause und weiter geht das Rennen. Als wir im Winter in den Bergen waren, hat er sich bewusst in die tiefsten Schneemassen gestürzt und ist wie ein Wahnsinniger umhergesaust. Beim Spaziergang wird jede Bank als Teil eines Hindernisparcours gesehen, auf die man springen muss. Mauern sind keine Grenze für Barkley, sondern werden natürlich erklommen. Im Frühjahr möchte ich das Fahrradfahren mit ihm ausprobieren, ich bin jetzt schon gespannt, ob das funktionieren wird und ob er damit müde zu kriegen ist.

Geduld

Cockerspaniel-Pudel Mixe sollen geduldig sein. Ja, auch das kann ich bestätigen. Eine längere Autofahrt sind für Barkley kein Problem, er wartet ab, bis wir wieder anhalten. Übt man bleib mit ihm, verharrt er auch für längere Zeit an der selben Stelle und wartet geduldig bis das Kommando wieder aufgelöst wird. Im Umgang mit Kindern verhält er sich sanft und lässt alles mit sich machen. Aggressives Verhalten habe ich bei ihm noch nie erlebt. Im Gegenteil, auch wenn ihm etwas lästig ist, wie beispielsweise die Zähne anschauen, bleibt er brav sitzen und lässt die Behandlung über sich ergehen.

Freundlichkeit und Therapie geeignet

Immer mit einem Lächeln im Gesicht und gespannt auf das, was als nächstes passiert. So kennen wir unseren Cockapoo. Er legt sich gerne auf den Rücken und lässt sich durchkitzeln oder auch liebevoll streicheln. Wenn er einen mit seinen großen braunen Augen anschaut, kann man nur dahin schmelzen. Innerhalb der ersten Lebensmonate hat er bereits sehr viele Zwei- und Vierbeinige Freundschaften geschlossen. Barkley hat sogar schon zwei Menschen therapiert, die normalerweise Angst vor Hunden haben: Beide freuen sich nun immer auf seinen Besuch und trauen sich sogar, ihm Leckerlis zu geben oder ihn zu streicheln. Mit seiner freundlichen Art und Geduld wäre er ein perfekter Therapiehund. Doch bis dahin muss er noch viel lernen und erst einmal die Begleithundeprüfung bestehen.

Ich bin gespannt, wie es mit Barkley weitergeht und was wir noch alles mit ihm gemeinsam erleben dürfen!

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

  1. Neben dem freundlichen, aktiven und sonnigen Gemüt sowie der Intelligenz und der Lernbereitschaft, würde ich unserem Cockapoo vor allem noch zuschreiben, dass er sehr anpassungsfähig und auch anhänglich ist, was ihn zu einem idealen Familienhund macht, der im Umgang mit den Kindern keinerlei Probleme macht. Wie siehst Du das? LG Andree 🙂

    1. Das stimme ich dir voll und ganz zu. Unser Cockapoo folgt einem auf Schritt und Tritt und weiß sehr schnell, wie er sich bei wem wie verhalten soll 🙂 LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.