Monza Concept Car

In punkto Mobilität wird ‚Autonomes Fahren‘ eine immer größere Rolle spielen – denn die Autos der Zukunft werden immer systemgesteuerter und vernetzter. Schon jetzt unterstützen unterschiedliche Assistenzsysteme den Autofahrer in vielfältiger Weise. Die Bandbreite reicht dabei vom automatischen Einparken bis hin zum Schalten, Beschleunigen oder Abbremsen. Bei hochautomatisierten Autos muss der Fahrer das System demnächst nicht mehr ständig überwachen. Dabei übernimmt das Fahrzeug Funktionen wie das Betätigen des Blinkers oder Spurwechsel ganz automatisch, währenddessen kann der Fahrer beispielweise Anrufe beantworten oder E-Mails checken. Bei Bedarf informiert ihn die Software innerhalb einer bestimmten Vorwarnzeit, wieder selbst die Führung über das Fahrzeug zu übernehmen. Technisch wird sich diese Art des Fahrens schon bald auf Autobahnen umsetzen lassen. Das Ziel für die Zukunft besteht darin, dass auf bestimmten Strecken bei selbstfahrenden Autos irgendwann gar kein Fahrer mehr erforderlich sein wird – vor der Fahrt wird dann nur noch das Ziel eingegeben. Jedoch kann der Fahrer bei Bedarf immer wieder selbst das Steuer übernehmen.

"Wie bewegen wir uns in Zukunft fort?" weiterlesen
Auto verkaufen

Vor allem mit meinem alten Opel Corsa war es im Winter wirklich ein Kampf: Ist er nur länger als ein, zwei Tage nicht gefahren, waren Startprobleme vorprogrammiert. Zwar lässt sich das Problem üblicherweise mit etwas Hilfe beseitigen, aber nicht immer findet man sofort jemanden und die Prozedur ist mitunter zeitaufwendig. Das Ganze ist aber ein durchaus vermeidbares Ärgernis, wenn man die richtigen Maßnahmen kennt und vorbeugt.

"Autotipp für den Winter: Was tun, wenn der Motor nicht anspringt?" weiterlesen
Beetle dune

In diesem Jahr fand die Beetle Sunshinetour zum 13. Mal in Travemünde statt. Insgesamt waren etwa 720 VW Beetles am Start, darunter auch historische Käfer. Nicht nur deutsche Beetle Fans, sondern auch Beetle Besitzer aus anderen europäischen Ländern, wie England oder Belgien, reisten nach Norddeutschland, um dort das Wochenende voll und ganz dem VW Beetle widmen zu können.

"Beetle Sunshinetour 2017 Impressionen" weiterlesen
LY01_AUTO_BILD_Digital_1200x800_4

Wenn man seinem Fahrzeug dauerhaft etwas Gutes tun möchte, bieten sich sog. Premiumkrafstoffe an. Denn Fahrzeuge mit hoher Effizienz und Leistung werden tagtäglich stark beansprucht. Um die Motoren dabei so gut wie möglich zu schonen, hilft Shells Technologie Dynaflex. Shell-Tankstellen bieten neben herkömmlichen Kraftstoffen V-Power Krafstoffe an, die nun in Zusammenarbeit mit Ferrari weiter verbessert wurden. Welche Vorteile man durch V-Power hat und für wen sich der Premiumkraftstoff lohnt, möchten wir euch genauer vorstellen.

"Sponsored Video: Shell V-Power mit neuer Technologie" weiterlesen
seat-ibiza

Seit meinem 18. Geburtstag war ich mit meinem alten Opel Corsa unterwegs. Obwohl er schon viele Kilometer zurückgelegt und einige Jahre auf dem Buckel hatte, hat er mich nie im Stich gelassen. Lediglich Kleinigkeiten mussten hin und wieder ausgetauscht werden. Vor Kurzem stand wieder der TÜV an und leider war dann auch die Zeit gekommen, voneinander Abschied zu nehmen. Grund war der Rost am Unterboden, der sich über die Jahre ausgebreitet hat und nach 20 Jahren nun doch zu viel wurde.

"Mein neuer Gebrauchter und die Suche nach Winterreifen" weiterlesen
e-Golf 2017 (1 von 1)

Gibt es ein besseres Gefühl als emissionsfrei durch die Berge Mallorcas zu fahren? Ohne schlechtes Gewissen, die Umwelt zu belasten, doch gleichzeitig die Möglichkeit, sich die atemberaubende Landschaft anzusehen und anhalten zu können, wo immer man möchte? Wir waren vor einigen Tagen mit dem überarbeiteten e-Golf unterwegs, um uns von der gesteigerten Reichweite überzeugen zu lassen.

"Der neue e-Golf mit mehr Reichweite" weiterlesen
golf update 2017

Jährlich kaufen sich etwa eine Million Menschen einen Golf. Seit dem Beginn der Golf Ära vor 40 Jahren ist durchschnittlich alle 40 Sekunden ein Golf verkauft worden. Auf der Straße kann man Gölfe in allen Varianten und Motorisierungen finden, vom kleinen Benziner bis hin zum beliebten GTI. Der „neue“ Golf (Golf 7 Update), der in diesen Tagen schon an die ersten stolzen Besitzern ausgeliefert wird, wurde in mehreren Bereichen überarbeitet und verbessert. Bereits das Grundmodell – der Golf Trendline – ist nun serienmäßig mit dem neuen Infotainmentsystem „Composition Colour“ und den LED-Rückleuchten ausgestattet. Optional kann der 2017er Golf nun mit vielen Features bestellt werden.

"Das Golf Update – alle wichtigen Neuerungen im Überblick" weiterlesen
Infiniti Q60 Dynamic Sunstone Red

Schon von Weitem fällt das in Dynamic Sunstone Red lackierte Sportcoupé in der Innenstadt Frankfurts auf. Ein Infiniti Fahrzeug in Deutschland ist leider immer noch viel zu selten gesehen, der tiefrote Q60 nahezu noch ein Unikat. Doch das wird sich hoffentlich mit der bevorstehenden Markteinführung ändern, denn schließlich ist das Coupé nicht nur ein echter Blickfang sondern er sorgt besonders in der 3.0t Version auch für jede Menge Fahrspaß.

"Nicht nur scharfe Linien: Das Infiniti Q60 Sportcoupé" weiterlesen
crafter2craftsmen ishus

Als wir den „Crafter2Craftsmen“ Crafter das erste Mal trafen, machte er sich gerade auf zu seiner Reise quer durch Europa und hatte erst unter 100km auf der Straße verbracht. Damals befand er sich noch auf heimischen Boden, direkt in Hannover und besuchte seinen allerersten Craftsman. Inzwischen sind mehr als zwei Monate vergangen und der Crafter hat bereits gut die Hälfte seiner geplanten Strecke von 42.000 km zurückgelegt. Während der Wintermonate hat das Crafter2Craftsmen Team 15 unterschiedlichste Handwerker kennenlernen dürfen und hat dafür bereits 16 europäische Länder durchquert. Als der Crafter schließlich Island erreichte, wurde es Zeit für uns, ihn erneut zu besuchen und einen weiteren Einblick in das europäische Handwerk zu gewinnen.

"Crafter2Craftsmen: Zu Besuch bei den Kreativen Islands" weiterlesen
der-neue-crafter-vw

Für PKW-Fahrer ist es oft eine schlimme Vorstellung: Die Fahrt mit einem Nutzfahrzeug. Doch wenn ein Umzug ansteht oder man dienstlich schweres Gepäck transportieren muss, kann diese Vorstellung schnell zur Realität werden. Doch keine Angst: Viele Nutzfahrzeuge von heute unterscheiden sich kaum noch von normalen Personenfahrzeugen. Wir waren mit dem neuen VW Crafter unterwegs und konnten uns davon überzeugen, wie einfach er zu handeln ist und mit welchen Assistenzsystemen er neuerdings ausgestattet sein kann.

"Der neue VW Crafter im Test: Mehr Pkw als Nutzfahrzeug?" weiterlesen