Beeindruckende Motorradstrecken in Bayern

Schon bald startet die nächste Motorradsaison. Also wird es Zeit, dass Zweirad nicht nur tadellos in Schuss zu bringen, sondern auch, sich Gedanken um mögliche schöne Motorradtouren zu machen. Bayern bietet alles, was das Herz von Bikern und Kurvenkünstlern höherschlagen lässt. Ein Freund hat mir von seinen Top Motorradstrecken mit Sightseeingtipps in Bayern berichtet, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Tegernsee

Die Landschaft rund um den Tegernsee gehört zu den schönsten Gegenden in Bayern und ist nicht nur für Urlauber, sondern auch für Motorradfahrer ein begehrtes Ziel. Abwechslungsreiche Landschaften und der beeindruckende Wechsel der Jahreszeiten machen dieses wunderschöne Tal für Motorradfahrer zu einem idealen Urlaubsziel vom Frühjahr bis zum Herbst. Neben traditionellen Dörfern und kleinen Städten ist die prächtige Sommerresidenz von Bayernkönig Max I ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Kufstein

Kufstein wird auch als Perle Tirols bezeichnet und liegt direkt an der Grenze zwischen Bayern und Österreich. Eingerahmt von Seen, Wäldern und Wiesen gibt es nichts schöneres, als eine entspannte Motorradtour zu unterbrechen und den Blick auf das mächtige Kaisergebirge zu genießen. Diese Gegend als atemberaubend zu bezeichnen, ist kein Werbespruch und keine Übertreibung, denn hier ist die Landschaft noch intakt. Diskussionen um geschädigte Wälder sind hier ganz weit weg. Traditionell geprägte Dörfer mit historischen Gassen, gemütlichen Cafés mit außergewöhnlich guten Kaffee- und Weinspezialitäten und die Gastfreundschaft der Einwohner machen eine Motorradtour durch das Kufsteiner Land unvergesslich. Ein Besuch in der Glasmacherhütte in Tirol veranschaulicht die Glasmacherkunst. In der Römergasse steht das Denkmal zu Ehren Karl Ganzers, jedem Komponisten, der das bekannte Kufsteinlied geschrieben hat, das in vielen deutschen Heimatfilmen zu hören ist.

Spitzingsee

Der Spitzingsee ist zwar nicht so bekannt wie der Tegernsee, dennoch gehört dieser idyllische Bergsee mit dem unvergesslichen Bergpanorama zum Pflichtprogramm von Bikern, die die schönsten Orte Bayerns mit dem Motorrad genießen wollen. Eine gemütliche Fahrt mit dem Tretboot über den Spitzingsee lockert die Muskulatur auf. Zahlreiche urige Einkehrmöglichkeiten sorgen für das leibliche Wohl.

Sudelfeld

Obwohl Sudelfeld eigentlich eher als Wintersportort bekannt ist, hat diese Gegend auch für eine entspannte Motorradtour ihren Reiz. Einer der beliebtesten Bikertreffs liegt oberhalb des Cafés Kotz in einer weitläufigen Applauskurve. Wer sich gerne mit Gleichgesinnten austauschen und die lockere Atmosphäre unter Bikern genießen möchte, sollte ein Abstecher nach Sudelfeld einplanen. Die auf über 1.400 Höhenmetern befindliche Speck- und Waller-Alm ist so gemütlich und die traditionellen Speisen so gut, dass so mancher Biker sein Motorrad fast vergessen könnte.

Schliersee

Wer es etwas ruhiger als am beliebten Tegernsee mag, den führt die Motorradtour zum Schliersee. Insgesamt ist die Biker- und Promidichte am Schliersee weniger dicht als am Tegernsee. Umso schöner sind ruhige Momente am Ufer mit Ausblick auf weitläufige Landschaften und Berge. Um richtig abzuschalten, bleibt man hier gerne etwas länger. Die Einkehrmöglichkeiten sind hier nicht weniger lecker als am Tegernsee. Eigentlich vermissen Biker am Schliersee nichts, was es nicht auch am Tegernsee gibt, denn nicht jeder braucht zu jeder Tageszeit eine lebhafte Kulisse für die eigene Motorradtour.

Werdenfelser Land

Bad Tölz ist ein beliebter Ausgangspunkt für Motorradtouren. Das mittelalterliche, für seine Jodquellen bekannte Städtchen an der Isar liegt in der Nähe von Mittenwald, dem höchsten Luftkurort in den bayerischen Alpen. Eine Besichtigung der prächtigen Bauernhäuser und den Geigenwerkstätten sollte im Ausflugsprogramm enthalten sein. Nach einer kurvenreichen Strecke erreichen Biker die am Walchensee gelegene Uferstraße. Dieser See ist der am tiefsten gelegene Bergsee Deutschlands. Baden ist hier selbst bei sommerlichen Temperaturen nur für hartgesottene Schwimmer geeignet. Auf ihrer Motorradtour genießen Biker die zum Kochelsee hinunterführende Kesselbergstraße. Die legendäre Passstraße führt auf einer Länge von neun Kilometern durch die wunderschöne Landschaft und überwindet insgesamt 240 Höhenmeter.

Die Passstraßen in den Allgäuer Alpen

Nicht zuletzt sind an dieser Stelle noch die durch die Allgäuer Alpen führenden Passstraßen zu erwähnen. Zahlreiche Boxenstopps in traditionellen Städten und Dörfern mit typisch bayerischem Charme und Postkartenidylle sind genauso ein Muss wie die steilen Passstraßen. Die Kurvenkünstler nehmen abhängig von dem Ziel bis zu 107 Kurven. Oberjoch, Sonthofen und Bad Hindelang sind nur einige der möglichen Ausflugsziele zum gemütlichen Einkehren und Entspannen.

Wie ihr seht, gibt es eine Menge möglicher Ausflugsziele für die nächste Motorradtour. Vor dem ersten Ausflug solltet ihr – besonders nach der Winterpause – checken, ob euer Bike noch sicher und verkehrstüchtig ist. Prüft auch eure Kleidung und Schutzausrüstung auf Schäden bzw. Verschleiss. Wenn ihr einen neuen Motorradhelm oder Rollerhelm benötigt, empfehle ich euch Helmonline.de mit viel Auswahl und einer übersichtlichen Darstellung. Nach dem Sicherheitscheck steht eigentlich nichts mehr im Weg für die nächste Tour, viel Spaß euch dabei!

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Kommentare (1)

  1. Hallo Anja, danke für deine tollen Empfehlungen. Die eine oder andere Strecke schaue ich mir mal näher an 😉
    Liebe GRüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.