(Nicht nur) Zu Weihnachten: Kokoswürfel-Plätzchen!

Kokos-Plätzchen-Rezept-19-2

Klassische Plätzchen mit Schokoüberzug oder Marmelade gefüllt gehen immer! Besucht man die ein oder andere Weihnachtsfeier, kann man aber schnell mal genug von “traditionellen” Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen haben. Wieso nicht einfach mal Kokoswürfel servieren? Diese etwas andere Art von Plätzchen hat mir besonders wegen dem erfrischend anderen (Kokos) Geschmack gefallen und sie sind außerdem schnell, einfach und günstig zuzubereiten.

 

Zutaten (für ca. 30-35 Stück):
Für die Kokoswürfel (Teig):
300 g weiße Schokolade (die günstigste aus dem Supermarkt ist völlig ok!)
150 g Butter
4 Eier
240 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Kokosraspel
150 g Mehl

Für die Schokoglasur:
150 g weiße Schokolade
120 g Kokosraspel

Zunächst werden 300 g Schokolade und 150 g Butter langsam in einem beschichteten Topf geschmolzen und gut verrührt. Am besten bricht man die Schokolade dazu in kleine Stücke. Die Masse anschließend etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker gut mit dem Rührgerät verrühren. Anschlißend Mehl, Kokosraspel und die geschmolzene Schokolade dazugeben.

Den Teig danach in eine eingefettete Form geben. Aber Achtung: Der Teig sollte etwa 1 – 1,5 cm “tief” und nicht höher in der Form stehen, sonst gibt es nachher keine schönen kleinen Würfel, sondern einen Kuchen 😉 Das ganzte bei ca. 170 Grad etwa 20 Minunten in den Backofen geben.

Für die Glasur lässt man die restliche Schokolade wieder schmelzen und verteilt diese auf dem fertigen Gebäck, aber erst, wenn dieses abgekühlt ist. Solange die Schokolade noch warm/weich ist, noch einige Kokosraspeln darauf verteilen. Wenn dann auch die Schokolade abgekühlt ist, das Gebäck in kleine, quadratische Würfel schneiden.

Nicht vergessen: Die noch flüssige Schokolade mit Kokosflocken bestreuen!

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.