Black and White Cake Pops

Black and White Cake Pops_

Mein erster Versuch, Cake Pops selber zu backen ist geglückt: Ich habe die Black and White Cake Pops aus dem Buch “Cake Pops – Kuchenpralinen am Stiel” vom Gräfe und Unzer Verlag ausprobiert.

Für die Zubereitung benötigt man Mehl, Zucker, gemahlene Mandeln, Vanillezucker, Backpulver, 1 Ei, Butter, Salz, Kakaopulver, Zartbitter- und weiße Kuvertüre – wie man sehen kann eine Menge Zutaten für die kleinen Kuchen-Lollies.

Zutaten für Black and White Cake Pops

Nachdem man die Zutaten vermischt hat, wird der fertige Teig, der sehr zäh ist, in die Förmchen der unteren Cake Pop Silikon Backform gegeben und mit dem oberen Teil abgedeckt. Anschließend müssen die Cake Pops für etwa 15 Minuten bei 180°C Umluft backen. Meine Cake Pops waren nach dem Backen nur teilweise rund, manche hatten eher eine Hutform. Der Grund dafür war der, dass ich in manche Förmchen zu wenig Teig gegeben habe. Man sollte deshalb lieber etwas mehr Teig einfüllen, sodass dieser auch hoch genug aufbacken kann und am Ende Kuchenkugeln entstehen. Wichtig ist auch, dass man die Cake Pops nicht zu lange im Ofen lässt, da sie sonst am äußeren Rand recht hart sind. Am besten zwischen dem Backvorgang ab und zu mit einem dünnen, spitzen Gegenstand (z.B. Schaschlik Spieß) in den Teig hineinstecken. Bleibt nichts mehr daran kleben, ist der Kuchen fertig.

Zubereitung Black and White Cake Pops

Teig Black and White Cake Pops

Förmchen Black and White Cake Pops

Sind die Cake Pops fertig gebacken, müssen sie ca. 5 Minuten abkühlen, bevor man sie aus den Förmchen drücken kann. Anschließend wird ein wenig Schokolade geschmolzen, in die die Stiele einen Zentimeter eingetaucht werden und danach in die Cake Pops gesteckt werden. Danach muss man wieder etwas Geduld haben, bis die Schokolade getrocknet ist. Rutscht der Teig nicht mehr von den Stielen, kann die restliche Schokolade geschmolzen werden und die Cake Pops damit glasiert werden. Ich habe die Kuchen-Lollies komplett in die Schokolade eingetunkt und etwas abtropfen lassen, bevor ich sie zum Trocknen aufgestellt habe. Damit die Cake Pops schöner aussehen, kann man sie, nachdem man erneut ca. eine Stunde gewartet hat, mit der anderen Kuvertüre verzieren (Linien schauen meiner Meinung nach am schönsten aus; siehe Foto).

Bei meinem Cake Pop Backset ist eine Halterung zum Trocknen dabei. Wer das Set nicht hat, sollte sich einen alten Pappkarton nehmen und Löcher hineinstechen, in die anschließend die Stiele gestellt werden. Möchte man die Halterung öfters benutzen, sollte man sie vorher mit Alufolie bedecken, damit die Schokolade darauf tropft.

Black and White Cake Pops_

Die Black and White Cake Pops benötigen zwar etwas Zeit (ca. 2 Stunden), bis sie endgültig fertig sind, allerdings schmecken sie auch recht gut und sehen schick aus. Durch die Mandeln im Teig erhalten sie sogar einen Hauch Weihnachtsgeschmack, wodurch sie sich gut als Weihnachtsgeschenke eignen. Natürlich kann man sie auch zusätzlich zur Schokolade mit Zuckerdekoration verzieren – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.