Tagesausflug zum Flughafen Frankfurt

Kategorien Deutschland, Frankfurt am Main, Reisewelt
Flughafentour Fraport

Nicht nur für Reisende, die vom Fraport abfliegen, sondern auch für Tagesgäste lohnt sich der Besuch des Frankfurter Flughafens. Ich bin schon sehr oft am Flughafen gewesen und immer wieder entdeckt man Neues. Der Fraport ist schon beinahe eine eigene Stadt, es gibt zwei riesige Terminals, eine direkte Verbindung zum architektonischen Meisterwerk „The Squaire“ und hunderte von Geschäften, sodass man meinen könnte, man befände sich inmitten eines Shoppingcenters. Im Folgenden möchte ich euch ein paar Anregungen für einen Besuch am Frankfurter Flughafen geben, wenn man nicht als Fliegender vor Ort ist, sondern nur als Kurzbesucher.

1. Besucherterrasse
Ganz klar, wer einen Flughafen besucht, möchte auch Flugzeuge sehen. Dafür gibt es im Terminal 2 eine Besucherterrasse mit direktem Blick auf eine Start- bzw. Landebahn. Der Eintritt für die Besucherterrasse beträgt 3 EUR pro Person, mit einem gültigen Flugticket kann man sie kostenlos betreten. Will man sich das Geld sparen und nur einen kurzen Blick auf die Flugzeuge werfen, dann kann man auch von Innen (bei den Sitzgelegenheiten von McDonald’s) hinaus schauen und die Flugzeuge beobachten. Das Restaurant bringt uns auch schon zum zweiten Sightseeing-Tipp:

2. größter McDonald’s Deutschlands
Wer am Flughafen ist, sollte sich den größten McDonald’s unseres Landes gleich einmal mit anschauen. Denn seit der Renovierung der Food Plaza im Terminal 2 befindet sich dort die größte McDonald’s-Filiale in Deutschland. Das dortige McCafe ist sogar das größte in ganz Europa. Zum Essen finde ich es dort sehr ungemütlich, es jedoch einmal zu sehen sehr spannend.

3. Flughafenrundfahrt
Möchte man mehr vom Flughafen selbst und den Flugzeugen sehen, so empfiehlt sich eine Flughafenrundfahrt. Täglich werden 1-stündige Fahrten mit dem Bus auf dem Flughafengelände angeboten, die man direkt vor Ort buchen kann. Ich habe die Fahrt bereits zweimal mitgemacht und finde sie immer wieder spannend. Mehr Infos dazu und die Tickets gibt es am Rundfahrtenschalter im Terminal 1, Ebene 0, in der „Airport City Mall“.

4. Skyline
Um zwischen Terminal 1 und 2 zu wechseln, gibt es seit 1994 die sogenannte Skyline. Dabei handelt es sich um ein vollautomatisches (ohne Fahrer) Personen-Transport-System, das spurgeführt auf Gummirädern läuft. Die Fahrt, während der man einen tollen Blick auf die Flugzeuge hat, dauert ca. 2 Minuten und ist kostenlos. Hier sollte jeder Gast einmal mitfahren!

5. The Squaire
Das Gebäude „The Squaire“ gibt es erst seit 2011 und ist ein 660 Meter langes, bis zu 65 Meter breites und 45 Meter (neun Etagen) hohes Bürogebäude, oberhalb des bestehenden Fernbahnhofs am Frankfurter Flughafen. Es ist direkt mit dem Flughafen verbunden, sodass die Hotels, die sich im Squaire befinden, oft für Zwischenstopps bei Flugreisen genutzt werden. Ich finde die Bauform sehr spektakulär und bei richtig stehendem Wind kann man über dem Glasdach des Gebäudes sogar die Flugzeuge bei ihrem Landeanflug sehen. Wer Zeit hat, sollte sich diese neugeschaffene Welt unbedingt anschauen. Hier gibt es auch einen relativ großen Rewe, Restaurants und Informationstafeln über die Architektur des Squaires.

The Squaire Innen

6. Essenstipps
Natürlich gibt es jede Menge Restaurants am Fraport, ich möchte hier nur kurz meine zwei Lieblingslokale nennen: Das Alex, das sich im Squaire befindet und bei dem man alles vom Frühstück übers Mittagessen bis zum Abendessen bekommt, bietet Burger, Salate, saisonale Gerichte, Wraps und sehr leckere Getränke an. Hier fühlt man sich bereits wie im Urlaub. Mein zweiter Tipp ist das thailändische Fast-Food-Restaurant Thong Thai, das sich in Terminal 1 direkt gegenüber vom McDonald’s in der Airport City Mall befindet. Hier schmeckt vor allem das Hähnchen in Erdnuss-Kokos-Sauce sehr lecker.

7. Geschäfte im Terminal 1
Auch Kleidung kann man am Fraport einkaufen. Hier gibt es viele Markengeschäfte, wie beispielsweise Boss oder Geox, man findet aber auch Haushaltswaren und technische Läden.

Flughafen Frankfurt

Die genannten Punkte decken natürlich nicht alles ab, was man am Fraport erfahren und erleben kann. Ich hoffe trotzdem, dass sie euch ein paar Anregungen für einen Tagesausflug an den Frankfurter Flughafen, der übrigens der drittgrößte Europas ist, geben.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.