Parken am Flughafen Frankfurt

Shuttle zum Flughafen

Vor ein paar Wochen flogen wir vom Flughafen Frankfurt nach Jerez de la Frontera in Andalusien. Da unser Flug bereits um 4:45 Uhr startete und wir eine Anreise von mehr als 200km hatten, stellte sich für uns die Frage, wie und wann wir am besten am Flughafen anreisen sollten. Kurzerhand einigten wir uns darauf, bereits am Vorabend mit dem Auto nach Frankfurt anzureisen. Dies hatte die Vorteile, dass wir den Vorabend-Checkin nutzen konnten, wir wenigstens ein paar Stunden schlafen konnten und keinen Stress bei der Anreise und Parkplatzsuche hatten.

Da wir mit dem Auto unterwegs waren, mussten wir vorab klären, wo wir dies am praktischsten und möglichst preiswert parken konnten. Bekannte erzählten uns von der Möglichkeit, eine Hotelübernachtung inklusive Parkplatz für den kompletten Urlaub und Transfer zum Flughafen zu buchen. Auf diversen Vergleichsportalen findet man eine Übersicht über die Hotels in der Nähe des Frankfurter Flughafens, die solche Kombipakete anbieten. Bei Abflügen zu besonders frühen bzw. späten Zeiten muss man hierbei jedoch darauf achten, dass der Shuttleservice auch 24 Stunden verfügbar ist und nicht während der Nacht pausiert. Da dies bei uns der Fall war, blieben nur etwa 2-3 Hotels übrig. Alternativ könnte man auch ein Taxi nehmen, die Kosten steigen dann jedoch deutlich an.

Fraport

Wir entschieden uns letztendlich für eine andere Lösung: Von Zuhause aus buchten wir online über Holiday Extras beim Anbieter Parkfuchs24 einen Parkplatz am Flughafen Frankfurt für 6 Tage. Der Standort des gewählten Parkplatzes ist 10 Minuten vom Fraport entfernt in Hattersheim am Main und über die Nutzung des Vergleichsportals zahlten wir sogar 5 EUR weniger als bei einer Direktbuchung (insgesamt 38 EUR). Als wir am Abend beim Parkplatz ankamen, wurden wir gleich in Empfang genommen und konnten selbst einen Stellplatz für unser Fahrzeug auf dem Firmengelände aussuchen. Der Parkplatz ist mit einem hohen Zaun und einem Tor gesichert und wird videoüberwacht. Da es die Firma erst seit ein paar Monaten gibt, war dementsprechend alles neu. In einem Sprinter ging es dann gleich weiter zum Flughafen bzw. Terminal 1. Nachdem wir wieder zurück aus dem Urlaub waren und unser Gepäck zusammengesucht hatten, riefen wir den Fahrer an, der uns innerhalb von 15 Minuten vor dem entsprechenden Terminal einsammelte.

Im Gegensatz zum Parken am Flughafen sind die Preise von den Drittanbietern verhältnismäßig günstig und das Hinbringen und Abholen funktioniert problemlos. Bei rechtzeitiger Buchung im Internet gibt es meistens noch ein paar Euro Rabatt. Wichtig ist es, die verschiedenen Parkplatzanbieter miteinander zu vergleichen, sodass man auch wirklich das beste Angebot nutzt.

Die Nacht vor unserem Abflug verbrachten wir im Hilton Garden Inn, von dem aus man bequem zu Fuß die Abflugshalle erreicht. Es befindet sich im sogenannten “The Squaire” und ist mit überdachten Brücken mit dem Flughafengebäude verbunden. Etwas unsicher fühlten wir uns nur bei der Überquerung der Bahnhofshalle, da dort  viele Obdachlose herumlungerten und kaum bis garkeine Polizei zu sehen war. Alles in allem ist das Parken beim Parkfuchs und die Übernachtung im Squaire sehr zu empfehlen. Bei Abflügen während normalen Zeiten, bietet sich auch ein etwas außerhalb liegendes Hotel zum Übernachten, Parken und Flughafentransfer an, da dies nochmals preiswerter ist.

Abschließend eine Übersicht der Orte, die für unsere Park- und Übernachtungslösung relevant waren:

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.