Enttäuscht: Crumble Cake von Dr.Oetker

Kategorien Backen, Essenswelt
Crumble Cake-2

Da ich gerne Kuchen und Torten esse, die die Zutat Cookies (zerbröselte Plätzchen) beeinhalten, lachte mich die Dr.Oetker Backmischung mit dem Namen “Crumble Cake – Cookies and Creme” an. Gerade in der stressigen Weihnachtszeit, in der ich mit der Herstellung meiner Cake Pops ausreichend beschäftigt war, bot sich die Zubereitung dieser schnellen Torte an, da sie innerhalb von 10 Minuten und ohne Backen hergestellt werden kann.

Die Backmischung gibt es für ca. 3,50 EUR, zusätzlich benötigt man noch Butter und Sahne. Doch schon beim Öffnen der Packung war die Enttäuschung groß: wir dachten, die Backmischung ergibt eine normale Kuchengröße, tatsächlich findet man in der Packung eine Einmal-Form für einen Minikuchen. Wer genau auf die Verpackung schaut sieht, dass der Durchmesser des fertigen Kuchens 18cm ergibt – doch ehrlich gesagt, habe ich die Zahl nicht genau wahrgenommen; besser wäre es hier explizit zu erwähnen, dass es sich um einen Minikuchen handelt.

Crumble Cake Backmischung-2

Nachdem ich die Kuchenbrösel mit der Butter vermengt habe und in die Form gegeben habe, habe ich die Zutaten für die Creme zusammengemischt. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen, da alles genauestens erklärt wird. Allerdings waren wir mit dem Endprodukt erneut recht unzufrieden: auf der Verpackung wirkt der fertige Kuchen normal hoch, in Wirklichkeit war er maximal 7cm dick. Somit war der Cake sehr winzig und flach, zu dritt haben wir ihn fast komplett auf einmal aufgegessen.

Und der Geschmack? Es gibt schlechtere Backmischung, aber auch deutlich bessere. Die Crumble Stückchen zum Bestreuen der Creme sind nicht wie erwartet weich, sondern eher knusprig. Die Creme an sich schmeckt ganz gut und auch der Boden ist lecker. Meiner Meinung nach ist der Kuchen sein Geld definitiv nicht wert: für über 4 EUR hat man am Ende einen unattraktiv aussehenden, nicht besonders überragend schmeckenden Cake, der noch dazu sehr klein ist… hier kauft man eindeutig nur den Namen Dr.Oetker.

Crumble Cake Dr.Oetker-2

Ich würde den Crumble Cake nicht noch einmal backen und auch keinem weiterempfehlen. Das einzige, was ich aus diesem Kauf mitgenommen habe, ist eine erhöhte Aufmerksamkeit beim Kauf – ergibt eine Packung tatsächlich einen normal großen Kuchen oder nur eine Miniversion?!

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

1 Gedanke zu „Enttäuscht: Crumble Cake von Dr.Oetker

  1. Wie man bereits sieht ist es Eigentverschulden, wenn man beim Kauf nicht auf die Größe achtet bzw. keine Vorstellung davon hat wie groß es im Enddeffekt ist!
    Eigentlich sollte man in der Lage sein 18cm Durchmesser einschätzen zu können, dass es nicht allzu groß ist 😉
    Ich selber habe ebenso den Kuchen gebackt & war begeistert!
    Mein Kuchen wurde schön hoch wie auf der Verpackung… ich vermute du hast die Sahne nicht richtig aufgeschlagen oder nicht hingekriegt und somit ist die Creme platt ausgefallen 😉
    Natürlich ist es auch klar, dass Kekse knusprig sind 😀
    Ich verstehe diesen Beitrag absolut null, da man keineswegs davon ausgehen kann, dass Kekse weich sind O.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.