Das Stilfser Joch – Toptipp für Autofahrer

Kategorien Italien, Reisewelt
Stilfser Joch Roadtrip

Wer gerne mit seinem Auto unterwegs ist und bei Serpentinen keinen Drehwurm kriegt, der sollte unbedingt einmal das Stilfser Joch fahren.

Allgemeines über das Stilfser Joch

Das Stilfser Joch – oder auch Passo dello Stelvio genannt – ist der höchste Gebirgspass in Italien und erreicht eine maximale Höhe von 2757m ü. NN. Der Pass verläuft durch die beiden italienischen Regionen Lombardei und Südtirol. Startet man von der Westseite her die Passüberquerung, so hat man die Möglichkeit vor dem Stilfser Joch den Umbrailpass zu fahren, der sich in der Schweiz befindet. Insgesamt hat das Stilfser Joch 48 numerierte Kehren, am Pass liegt eine der höchstgelegenen Kapellen der Alpen und außerdem gibt es dort den angeblich höchstgelegenen Bankschalter Europas mit einer Filiale der Banca di Sondrio. In der Regel ist der Pass zwischen Ende Mai und November geöffnet, während der Wintersperre ist die Straße voller Schnee bedeckt.

Routenempfehlung

Von München aus sind es circa 330km bis zum Passo dello Stelvio. Es empfiehlt sich, über Garmisch-Partenkirchen, Imst und Nauders zu fahren. Bei der unten angezeigten Tour kommt man am Reschensee – bekannt durch den Kirchturm im See – vorbei und fährt, bevor man das Stilfser Joch erreicht, den Umbrailpass, der auch sehr spaßig ist. Somit durchquert man die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien.  In der Hauptreisezeit (Ende Juli bis Ende August) muss man mit einem hohen Verkehrsaufkommen rechnen. Bei dieser Route fährt man nicht das gesamte Stilfser Joch, sondern nur die Oststrecke, welche jedoch die spannendere Hälfte ist. Der gesamte Pass verbindet Bormio mit Prad – dementsprechend sollte man eines der Orte als Startpunkt für die Tour nehmen, wenn man das gesamte Stilfser Joch fahren will.

Größere Kartenansicht

Auf einer Höhe von 2757m u. NN erwarten einen Souvenirshops, Unterkünfte und Bratwurstbuden. Auf dem Gipfel des Passo dello Stelvio ist wirklich eine Menge los. Der Ausblick nach unten und auf die Passstraße ist von dort aus wirklich unbeschreiblich. Aber Achtung: selbst im Sommer hat es hier meist nur unter 15°C.

Hier seht ihr einige Impressionen vom Stilfser Joch, die ich während unserer Fahrt gemacht habe. In Wirklichkeit ist der Ausblick und die Straße natürlich noch atemberaubender.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

3 Gedanken zu „Das Stilfser Joch – Toptipp für Autofahrer

  1. Ich wollte letzte Woche vom Comer See zurück nach München. Das Stilfser Joch hatte da noch Wintersperre, der Umbrailpaß war aber schon geöffnet. Nun sagten mir die Leute am See, das ginge nicht, und komischerweise hat auch kein online-Routenplaner diese Strecke vorgeschlagen.
    Ein Anruf bei ADAC lief auf osteuropäische callcenter, wo man nicht mal in der Lage war, meine Frage zu verstehen.
    Weiß hier evtl. jemand, ob man über den Umbrailpaß komt, obwohl das Stilfser Joch gesperrt ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.