Urlaub auf Rügen im Ostseebad Sellin

Sellin Seebrücke Sonnenuntergang

Die Insel Rügen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Nicht nur im Sommer und im Frühjahr findet man auf der Insel viele Touristen, auch in den kalten Monaten zieht es einige an die deutsche Ostseeküste. Die Gründe für die Beliebtheit sind vor allem die weitläufigen Sandstrände, die frische Meeresluft, der gute Fisch, die Ruhe und die putzigen Inselgemeinden.

Auf Rügen gibt es viele Ostseebäder, darunter auch Sellin, eine Gemeinde mit ca.2400 Einwohnern. Ich war bereits zweimal in Sellin und mag vor allem die Freundlichkeit der Leute und die hübsche, gepflegte Gemeinde an sich. Für Urlauber aus dem Süden ist dies ein perfekter Ausgangspunkt für kleinere Ausflüge in die Umgebung und für entspannte Tage am Meer. In Sellin findet man als Tourist alles was man braucht, es gibt einen kleinen Supermarkt, leckere Fischlokale und den Strand erreicht man in wenigen Minuten. Seit 1991 wurde der historische Ortskern der Stadt komplett saniert, sodass das Zentrum der Gemeinde heutzutage sehr attraktiv ist. Bekannt ist vor allem die Wilhelmstraße, die bis zur Selliner Seebrücke führt und zu den nobelsten Straßen Rügens zählt. Entlang der Wilhelmstraße stehen prächtige Häuser aus der Ursprungszeit der Bäderarchitektur, die die Gemeinde prägen.

Strandkörbe auf Rügen

Strand Rügen Sellin
Die Seebrücke Sellins ist mit einer Länge von 394 Metern die längste Seebrücke Rügens. Um zu ihr zu gelangen, muss man die 30 Meter hohe Steilküste zwischen Strand und Wilhelmstraße überwinden. Dies ist aber kein Problem, da eine steile Treppe hinabführt oder ein Aufzug benutzt werden kann. Neben der Seebrücke gibt es einen wunderschönen, breiten Sandstrand, der im Sommer mit etlichen Strandkörben gefüllt ist. Im Herbst oder Frühjahr kann man hier schöne Strandspaziergänge unternehmen. Man sollte nur beachten, dass der Wind auf Rügen etwas stärker ist als auf dem deutschen Festland. Ich packe deshalb für Reisen an die deutsche Küste immer meine Softshelljacke, die es z.B. hier bei limango-outlet.de gibt, ein, die mich bestens vor dem kühlen Wind schützt. Dadurch dass es an der Ostsee keine Gezeiten gibt, muss man keine Angst haben im Watt verloren zu gehen. Die Küstenlinie auf Rügen verändert sich – wenn überhaupt – nur um wenige Zentimeter. Deshalb sind die endlosen Sandstrände Rügens im Sommer auch so beliebt.

Ostseebad Sellin

Sellin Seebrücke Abend

Sellin Seebrücke Sonnenuntergang

Wenn man in der kalten Jahreszeit nach Rügen oder genauer gesagt nach Sellin reist und man nicht im Meer baden kann, gibt es das Inselparadies, ein großes Freizeitbad mit Sauna und Außenbecken. Wir waren meist abends im Schwimmbad, das sich direkt an den Seepark Sellin anschließt, wo sich viele Ferienwohnungen befinden. Wir hatten unsere Unterkunft auch im Seepark und konnten das Schwimmbad somit zu Fuß erreichen.

Besonders praktisch ist der Service der sogenannten Bäderbahn. Die Bahn fährt regelmäßig durch die weitläufige Gemeinde, damit Touristen von ihrer Unterkunft bequem an den Strand gelangen können. Badegäste können die Bahn mit ihrer Kurkarte (Pflicht als Urlauber) kostenlos nutzen.

Sellin Bäderbahn

In Sellin findet man viele Ferienwohnungen und ein paar wenige Hotels. Wichtig ist nur, dass man sich rechtzeitig nach einer Unterkunft umschaut, da diese gerade im Sommer schnell ausgebucht sind. Ich bevorzuge den Frühling auf Rügen, da man sich zu dieser Jahreszeit bereits am Strand sonnen kann und noch nicht so viel Betrieb ist. Bei kühleren Temperaturen gibt es auch genug Sehenswürdigkeiten auf Rügen, die man per Auto von Sellin aus erreichen kann. Via Webcam kann man vor einer Reise in den Norden das Wetter in Sellin checken und so überprüfen, welche Klamotten man mitnehmen sollte und welche man nicht braucht und was für Unternehmungen möglich sind.

So sehen die Häuser mit den Ferienwohnungen im Seepark aus
So sehen die Häuser mit den Ferienwohnungen im Seepark aus

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.