Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt in Regensburg

Kategorien Deutschland, Regensburg, Reisewelt
Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt

Unser erster Adventsausflug im Jahr 2014 führte uns nach Regensburg, genauer gesagt auf den Weihnachtsmarkt der Fürstenfamilie Thurn und Taxis. Der Weihnachtsmarkt wird oftmals als einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt bezeichnet und dem kann ich nur zustimmen: inmitten des Schlossgeländes von St. Emmeram (im Innenhof und im weitläufigen Park) findet man viele aufwendig dekorierte Weihnachtsbuden aus Holz, die entlang des mit Fackeln und Kerzen beleuchteten Weges stehen. Hier kann man neben moderneren Handarbeiten auch Schmiedekunst und Drechslerarbeiten bewundern. An etlichen Glühweinständen, die man vor allem im Innenhof findet, kann man eine oder mehrere Sorten des Thurn und Taxis Glühweins probieren und sich gleichzeitig an schicken Holzöfen aufwärmen. Es gibt sogar eine große Hütte, in die man sich hineinsetzen kann, wenn man eine Pause vom vielen Laufen braucht. Die Kulisse des Schlosses sorgt für eine romantische Atmosphäre, die besonders bei Dunkelheit den Besuchern eine gewisse Magie verleiht.

Wer vorhat, den Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt zu besuchen, muss wissen, dass man dafür Eintritt zahlen muss. Unserer Meinung nach sind 6,50 EUR (von Mo-Fr) bzw. 8,50 EUR (am Wochenende) etwas viel, weshalb viele Regensburger den Weihnachtsmarkt nie oder nur einmal besuchen. Ich würde den romantischen Weihnachtsmarkt jedoch trotzdem Touristen empfehlen, da er wirklich nicht vergleichbar ist mit einem herkömmlichen städtischen Weihnachtsmarkt.

Bei unserem gestrigen Besuch konnten wir sogar das Thurn und Taxis Christkind erleben, das seine Gäste Willkommen hieß und welches vor allem die Kinder begeistern konnte. Die Buden bieten unterschiedliche Artikel an, besonders lustig fand ich die Hütte, die ausschließlich Hundezubehör verkaufte. Im Innenhof des Schlosses steht ein riesiger Weihnachtsbaum, um ihn herum sind viele Hütten mit Essen und Trinken – betritt man den Hof zum ersten Mal sieht die Kulisse wirklich wunderschön aus. Wir haben uns außer einem Glühwein nichts weiter gekauft, da die angebotenen Waren generell etwas teurer sind als auf “normalen” Weihnachtsmärkten. Auch der Glühwein kostet im Schnitt 1-2 EUR mehr, doch egal, wenn man schon einmal dort ist, sollte man sich auch einen gönnen dürfen 😉

Besonders schön sind auch die langen Öffnungszeiten. Von Donnerstag bis Samstag ist der Weihnachtsmarkt mit seinen Holzbuden bis 23 Uhr geöffnet, an den übrigen Tagen bis 22 Uhr. Wer also nachdem der Regensburger Stadtweihnachtsmarkt bereits geschlossen hat noch weiter Glühwein trinken möchte, kann hier weitermachen. Dann kostet der Eintritt auch nur noch etwa die Hälfte.

Alle Infos rund um den Weihnachtsmarkt und weitere Bilder gibt es auf der offiziellen Homepage: www.romantischer-weihnachtsmarkt-thurnundtaxis.de

Thurn und Taxis Weihnachtsmarkt

Kleiner Tipp: vom Champagnerpavillon (beschildert) hat man einen super Ausblick auf das Schloss und einen Teil des Weihnachtsmarktes.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.