Reisevorschlag: Silvester im Salzburger Land

Kategorien Österreich, Reisevorschläge, Reisewelt, Salzburger Land
Spaziergang Hollersbach (1 von 1)

Den Jahreswechsel 2015/16 haben wir im österreichischen Hollersbach im Erholungshotel Kaltenhauser verbracht. Von Bayreuth aus erreicht man den Ort, der zur Gemeinde Mittersill gehört, in knapp vier Stunden (ca. 400km). Die Lage ist eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge im Salzburger Land.

Wir waren insgesamt zwei Nächte im Kaltenhauser und sind anschließend über die Felberntauernstraße noch für eine Nacht nach Bozen gefahren und haben von dort aus unsere Rückreise über den Brenner angetreten. Doch zunächst einmal ein paar Infos über unsere Reise nach Hollersbach. Die Anreise war problemlos und ohne Stau, kurz hinter der Grenze bei Kufstein verließen wir die Autobahn und fuhren die letzten 70km vorbei an Kitzbühel Landstraße. Wir erreichten gegen 14 Uhr das Hotel Kaltenhauser und konnten sofort einchecken. Der Empfang war sehr freundlich und da wir direkt am 31.Dezember ankamen, konnten wir gleich einen Blick in das Abendmenü werfen. Das Silvesterdinner startete um 19:15 Uhr, sodass wir vorher noch genügend Zeit hatten, ein wenig die Gegend zu erkunden.

Ausflugstipps in der Gegend um Mittersill

Kitzsteinhorn

Wer auch im Hochsommer Schnee sehen möchte, der muss zum Kitzsteinhorn. Denn der Gletscher auf über 3.000 Meter Höhe kann ganzjährig besucht werden. Besonderes Highlight auf dem Gipfel ist die Gipfelwelt 3000 – hier gibt es u.a. ein Restaurant und ein Museum über die Entstehungsgeschichte der Pisten und Bahnen. Wir haben bereits im letzten Jahr die drei Seilbahnen hinauf zum Kitzsteinhorn genommen und die unterirdischen Gänge entdeckt. Bei Skifahrern ist der Ort ebenfalls sehr beliebt, da man auch bei unsicherer Schneelage Ski fahren kann und es viele Hotels in der Nähe gibt.

Das Kitzsteinhorn liegt unweit von Kaprun und ist gut ausgeschildert. An der Talstation gibt es mehrere Parkplätze, die Karten für die Bahn können vor Ort oder in Kaprun an der Touristinfo gekauft werden.

Tauern Spa

Falls das Wetter nicht so gut ist und man lieber entspannen anstatt aktiv sein möchte, dann hat man die Option das Tauern Spa zu besuchen. Bereits für unter 20 EUR kann man für drei Stunden in die Thermenwelt. Neben der Therme gibt es auch das Tauern Spa Hotel, von dem aus man direkt in die Therme gelangt. Es ist vergleichbar mit dem Aquadome in Längenfeld, das jedoch etwas teurer und moderner ist.

Zell am See

Kein Ort ist bei arabischen Touristen beliebter als Zell am See. Gerade im Sommer während der Hitzeperiode in den arabischen Ländern lockt das angenehme Bergklima und die Nähe zum immer schneebedeckten Kitzsteinhorn die Urlauber aus der Ferne an. Wir waren am Neujahrestag in Zell am See und man muss zugeben, der Ort ist auch wirklich schön. Man hat die Möglichkeit durch die Stadt zu schlendern oder am See entlang Spazieren zu gehen. Im Sommer kann man natürlich auch baden oder Boot fahren. Wir haben Zell am See bereits zum zweiten Mal besucht und es wird mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein.

Neben den drei Top Orten in der Umgebung von Mittersill, laden auch zahlreiche Wege zum Spazieren ein. Wir sind am Neujahrestag aufs gerade Wohl von Hollersbach aus losgelaufen und haben zufälligerweise einen schönen Rundweg entdeckt, nachdem der eigentliche Weg durch einen zugefrorenen Bach blockiert war.

Was bei unseren Ausflügen natürlich auch immer dazugehört, sind Entdeckungstouren mit dem Auto. Von Hollersbach aus sind wir eine schmale Passstraße bis zum Gasthof Berghof in der

Silvesternacht im Hotel Kaltenhauser

Wir hatten einen angenehmen und vor allem satten Start ins neue Jahr. Das Essen im Hotel war ausgezeichnet und beschäftigte uns fast den ganzen Abend. Was es genau zu Essen gab, könnt ihr hier nachlesen. Das Neujahresfeuerwerk haben wir zusammen mit den anderen Gästen vor dem Hotel angeschaut – uns kam es vor, als ob die Österreicher sogar großzügiger Feuerwerkskörper in die Luft schießen als wir Deutschen. Am nächsten Morgen hatte jeder Gast ein kleines Neujahrsgeschenk auf dem Frühstückstisch liegen, worüber wir uns sehr gefreut haben. Wir können das Hotel besonders an Silvester beruhigt weiterempfehlen. Es gibt auch einen Wellnessbereich mit Indoorpool, der allerdings, im Gegensatz zum übrigen Hotel, recht in die Jahre gekommen ist. Wer aber lieber ein großzügiges Zimmer mit großer Badewanne und Fußbodenheizung sucht und dafür auf einen großartigen Spabereich verzichten kann, ist hier auf jeden Fall richtig aufgehoben.

Wen es interessiert, wie unsere Kurzreise weiterging, der kann dies bald in einem extra Bericht nachlesen.

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

1 Gedanke zu „Reisevorschlag: Silvester im Salzburger Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.