Plätzchen backen in der Adventszeit!

plaetzchen-5

Plätzchen gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu. Wer keine Zeit hat, selbst welche zu backen, nascht gerne welche von Freunden oder kauft sich welche beim Konditor. Ich habe dieses Jahr bereits vorm 1. Advent meine Pflicht erfüllt und zusammen mit meiner Schwester neun Sorten Plätzchen innerhalb eines Tages gebacken. Der Tag war zwar sehr anstrengend und lang, doch dafür waren wir auch sehr stolz auf unser Ergebnis.

Glücklicherweise sind uns alle Plätzchen gelungen und kein Blech ist verbrannt. Die meisten Teige unserer verschiedenen Köstlichkeiten gingen wunderbar zum Ausrollen und -stechen, lediglich der Teig von den Zimtsternen (er wurde ohne Mehl zubereitet) bereitete uns etwas Ärger. Doch auch der Geschmack der Zimtsterne ist recht lecker, auch wenn die Plätzchen leider etwas hart geworden sind.

Die Rezepte für unsere Plätzchen haben wir aus einem alten Backbuch, das Butterplätzchen-Rezept von Chefkoch. Das gute an Plätzchenrezepten ist, dass sich die Zutaten auch über viele Jahre hinweg nicht ändern und man die alten Bücher womöglich von der Urgroßmutter auch heute noch verwenden kann. Zum Ausrollen haben wir eine Holznudel benutzt, die immer mit genügend Mehl eingerieben sein sollte, damit der Teig nicht daran hängen bleibt. Am besten rollt man den Teig fürs Ausstechen auf einer Arbeitsfläche aus, die ebenfalls mit Mehl bedeckt ist. So kann man die Plätzchen am einfachsten Ausstechen.

Meine Lieblingsplätzchen sind die Nusskugeln (bestehend aus Kakao und Haselnüssen), die ich vielleicht sogar noch ein zweites Mal backen werde, da sie schon fast alle aufgegessen sind. Sie gehen schnell und sind relativ einfach. In Teamwork und in einer großen Küche mit genügend Bachblechen, macht das Plätzchenbacken viel Spaß und kommt auch meistens zu einem erfolgreichen Ergebnis!

Tipp: Hier gelangst du zum Rezept für die Pistazien-Mandel-Plätzchen, die wir auch ausprobiert haben (nicht mit auf dem Foto).

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.