Märkte in Rimini und Umgebung

Kategorien Emilia Romagna, Italien, Reisewelt
Maerkte in und um Rimini

Wer an der Adria in der Emilia Romagna Urlaub macht, kommt kaum darum herum, einmal auf den Markt zu gehen, denn hier gibt es täglich gleich mehrere Märkte. Damit die Qual der Wahl nicht zu schwer wird, möchte ich euch meine drei Lieblingsmärkte vorstellen, die sich im Umkreis von 15 Kilometern um Torre Pedrera, Rimini, befinden.

1. Markt in Rimini Stadt

Der Markt in der Altstadt Riminis ist eindeutig der Größte in der Region. Hier findet man mehrere hundert Stände mit Kleidung, Accessoires, Schmuck, Bademode, Haushaltswaren und natürlich Essen. Wenn man hier shoppen geht, kann man gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten Riminis entdecken, da sie sich alle unweit davon befinden oder sogar mit integriert sind. Wegen der großen Beliebtheit, findet der Markt sogar zweimal wöchentlich statt: Mittwochs und Samstags kann man hier zwischen 7 und 13 Uhr nach Herzenslust einkaufen. Die Stände beginnen am Piazza Cavour und schlängeln sich durch die Via Poletti bis zum Piazza Malatesta. Parken kann man an der Ponte Tiberio – dort gibt es einen großen kostenpflichtigen Parkplatz.

2. Abendmarkt in Cesenatico

Ein besonders schöner Markt, der nicht wie gewöhnlich am Vormittag sondern Abends stattfindet, ist der Markt in der Nähe des Hafens von Cesenatico. Hier gibt es die üblichen Marktstände, doch anstatt diese bei 30°C Hitze zu erkunden, kann man dies bei kühleren Abendtemperaturen ohne Sonne machen. Der Markt findet Montags (nur im Sommer) in der Viale Nord Bixio statt und beginnt so gegen 19 Uhr.

(bitte nochmal vor Ort nachfragen, ob der Markt auch wirklich stattfindet. Bei unserem letzten Rimini-Urlaub im Mai 2016 war der Markt nämlich nicht, die Jahre zuvor schon)

3. Markt in Santarcangelo die Romagna

Mein dritter Lieblingsmarkt befindet sich nicht in einem typischen Touristenort direkt am Meer, sondern etwa  5 Kilometer im Inland, in dem freundlichen Örtchen Santarcangelo di Romagna. Hier findet der Markt immer am Freitagmorgen bis ca. 13 Uhr statt. Er beginnt am Piazza Ganganelli und schlängelt sich weiter durch die Gassen der Altstadt. Hier gibt es weniger Schmuck für Touristen, dafür umso mehr Kleidung. Parken kann man in der Via Lauro di Bosis, die ein paar hundert Meter entfernt ist.

Markt in Santarcangelo di Romagna

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.