Leckerer Obstsalat

IMG_5504

Bist du auf der Suche nach einem schnellen, leckeren und etwas anderen Obstsalat? Dann habe ich genau das Richtige für dich: Roter Obstsalat mit “Premiumfrüchten”.

Zutaten für 3 Personen:

– 1 Cantaloupe Melone
– 4 Aprikosen
– 3 Pfirsiche
– 500g Erdbeeren
– 250g Himbeeren
– etwas Brombeeren
-etwas Zucker
-etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Früchte waschen, die Melone, Aprikosen, Pfirsiche und Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Himbeeren und Brombeeren hinzugeben und alles vorsichtig vermischen. Anschließend mit Zucker und Zitronensaft abschmecken und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Je länger die Früchte durchgezogen sind, umso besser ist der Geschmack des roten Obstsalats.

Wer will, kann die Zutaten noch mit beliebig anderen Früchten kombinieren (z.B. Bananen oder Johannisbeeren), Früchte die einem nicht schmecken, kann man auch einfach weglassen.

Ich finde den Obstsalat sehr lecker und die rot-gelb Kombination sorgt für einen frischen und köstlichen Anblick!

Roter Obstsalat einmal anders

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.