Jetzt Verträge überprüfen und im neuen Jahr Geld sparen!

Kategorien Verschiedenes
Computer

Nicht mehr lange, dann ist das Jahr 2015 auch schon wieder vorbei. Gerade am Jahresende wird man mit vielen Rechnungen überhäuft, die nun fällig werden. Grund genug, um sich einmal Gedanken darüber zu machen, wie man im neuen Jahr weniger bezahlen muss und somit ein paar hundert Euro sparen kann.

Man vergisst es schnell, doch in der Tat hat jeder von uns viele Verträge mit laufenden Kosten. Sei es der Strom, die KFZ-Versicherung oder der Handytarif – für jeden müssen wir einige Euros beiseite legen. Doch kann man die summierten Kosten nicht irgendwie reduzieren? Die Antwort ist recht einfach: Klar! Doch dafür muss man ein wenig Zeit einplanen und Recherchearbeit leisten.

Im Internet gibt es viele Vergleichsportale, auf denen man Anbieter für sämtliche Bereiche vergleichen und somit den aktuell günstigsten finden kann. Mein Freund hat erst diese Woche seinen KFZ-Versicherungsanbieter gewechselt, da er bei einem anderen Anbieter bessere Konditionen für weniger Geld bekommt. Auch bei Handytarifen oder Stromlieferanten sollte man jährlich einen Vergleich starten, um zu sehen, ob es bessere Angebote gibt.

Viele schrecken davor zurück, den Stromanbieter zu wechseln, da sie vielleicht von den örtlichen Stadtwerken beliefert werden und Angst haben bei einem Wechsel für mehrere Tage im Dunkeln zu sitzen. Dabei geht der Wechsel recht einfach und unkompliziert. Strom-Magazin.de hat darüber einen kurzen, aber durchaus informativen Text verfasst, der auf die wichtigsten Punkte, die man bei einem Wechsel beachten muss, hinweist.

Bei Telefonanbietern ist es oft das selbe Spiel: Es gibt viele Kunden, die langjährig einem Anbieter treu geblieben sind und deshalb viel zu überteuerte Telefongebühren bezahlen müssen. Hier oder auf ähnlichen Seiten kann man überprüfen, ob die eigenen Ausgaben viel zu viel sind oder im Durchschnitt liegen. Wichtig ist, bei einem Wechsel stets nicht nur den Preis sondern auch die Konditionen zu vergleichen. Denn es gibt leider auch viele Billiganbieter, bei denen man jedoch keinerlei Service erwarten kann.

Wer also den Vorsatz hat, nächstes Jahr Geld zu sparen, der sollte gleich heute noch bei seinen Verträgen anfangen: Welche Abschlüsse sind überflüssig? Wo sollte ich den Anbieter wechseln und welcher anderer Anbieter wäre besser? Dies sind Fragen, die man selbst mit ein wenig Arbeit (doch dafür einer lohnenswerten) beantworten kann. Je eher man damit anfängt, desto besser, denn es gibt viele Verträge, die an bestimmte Kündigungsfristen gebunden sind.

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.