Die kulturelle Vielfalt Barcelonas entdecken

Barcelona innenstadt

Barcelona ist eine der Topadressen, wenn es darum geht, den bevorstehenden Urlaub zu planen. Gerade wenn die Sommertage oder –wochen zur Verfügung stehen, bietet sich die zweitgrößte Stadt Spaniens mit seinen neun Sonnenstunden am Tag und der Küstenlage am Mittelmeer besonders an. Hinzu kommt eine geographische aber auch kulturelle Vielfalt, die einen Urlaub in der katalonischen Hauptstadt zu etwas Besonderem werden lassen. Im Folgenden möchte ich die Highlights der Stadt darstellen, die für eine breite Palette an Attraktionen sorgen.

Unterkünfte

Um das pulsierende Leben in vollen Zügen zu genießen und überhaupt kennenlernen zu können, muss natürlich die jeweilige Unterkunft zu den individuellen Plänen des Besuchers passen. Hierbei bieten sich ganz verschiedene Möglichkeiten der Übernachtung an. Zum einen gibt es zahlreiche klassische Hotels, die sich in der ganzen Stadt verteilen und die Wege kurz werden lassen. Zum anderen gibt es jedoch auch ganze Apartments und Ferienwohnungen zur Miete, die zumeist etwas mehr Platz, Entfaltungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur Essenszubereitung bieten. Wer es etwas außergewöhnlicher mag, dem seien die vielen Villen und Fincas empfohlen, die sich in erster Linie außerhalb der Stadt befinden und somit in natürlicher Umgebung zu finden sind.

Essen

Spanien im Allgemeinen und Barcelona im Besonderen sind für ihre kulinarische Vielfalt und Abwechslung bekannt. Unzählige Bars und Cafés bieten die landestypischen Speisen und Getränke an, so dass die Stadt und das Land auch in dieser Hinsicht vollends entdeckt werden kann. Zur spanischen Küche zählen vor allem Gerichte wie Paella (ein Schmorgericht mit Reis, Geflügel und Meeresfrüchten), Gazpacho (eine kalte Suppe mit vielen Gemüsesorten und Olivenöl) und allgemein Tapas (diverse kleine Vorspeisen, die zumeist bunt durcheinander bestellt und gegessen werden). Insgesamt legt die spanische Küche einen Fokus auf Fisch und Meeresfrüchte, doch auch Kaninchen und Rind finden ihren Weg auf den Teller. Direkt in Barcelona gibt es viele Restaurants und Bars, in denen auch für kleines Geld gegessen werden kann. Wer die Kulinarik Barcelonas lieber in der Gruppe erleben möchte, kann an einer geführten Tapas Touren teilnehmen.

Kunst und Architektur

In Hinblick auf Kunst und Kultur, mit der Barcelona aufwarten kann, lassen sich vor allem die Museen und bewundernswerten Bauwerke erwähnen, die das ganze Jahr über die Touristen und Besucher anlocken. Allen voran ist die Sagrada Familia, eine Kirche, an der schon seit 1882 beständig gebaut wird. Hinzu kommen Bauwerke des bekannten Bauhernn Antoni Gaudi, der einige Häuser und Parks sowohl geplant als auch gebaut hat. Dann gibt es noch einige Museen, die beispielsweise Werke des Künstlers Pablo Picasso ausstellen, dem sogar ein eigenes Museum gewidmet ist. Es zeigt sich also, dass direkt in Barcelona auf kleiner Fläche die Werke der großen, international bekannten Künstler bewundert werden können.

Landschaft und Natur

Besonders lohnenswert ist der Blick auf die Stadt, der sich von zwei Bergen in all ihrer Pracht präsentiert. Diese Berge sind auf der einen Seite der Montjuic und auf der anderen Seite der Tibidabo. Während Erstgenannter gerade einmal 173 Meter hoch ist und problemlos zu Fuß erreicht werden kann, streckt sich der Tibidabo über 500 Meter in die Höhe und erfordert einen etwas längeren Fußmarsch. Zudem wird der anliegende Freizeitpark jedoch auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren.  Erwähnenswert ist zudem der Parc de la Ciutadella, welcher im Jahre 1888 zur Ausrichtung der Weltausstellung diente und zu diesem Zwecke angelegt wurde. Auch die Landschaft außerhalb Barcelonas – wie beispielsweise die Küste zwischen Barcelona und Sitges – ist einen Besuch wert. Hier sollte man jedoch einen Mietwagen nehmen.

Nachtleben

Barcelona verfügt über eine große Bandbreite an Lokalitäten, die dazu einladen, den Abend ausklingen zu lassen. Egal ob Bar, Club, Konzerte oder Theater/Kino: Hier wird ein jeder fündig und kommt ganz auf seine Kosten. Die Bars haben durchschnittlich bis etwa zwei Uhr in der Nacht geöffnet, während die Diskotheken der Stadt noch drei bis vier Stunden länger Unterhaltung bieten. Berühmte Anlaufstellen hierfür sind vor allem Port Olimpic und Port Vell, wo sich die Leute treffen und sich der Abendplanung widmen.

Barcelona hat für Besucher aller Art etwas zu bieten. Nicht umsonst zählt es zu den Trendstädten der letzten Jahre, die man fast stündlich per Flug erreichen kann. Shopping, Sightseeing und Kulinarik – wer die Mischung daraus sucht, ist in Barcelona goldrichtig!

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.