Barkleys Lieblingsspielzeug, die Patchwork Maus

sp1

Als Barkley, unser Cockapoo, im September zu uns kam, haben wir ihm von Anfang an die Kuscheltiermaus gegeben. Die ersten Nächte, in denen er noch in seiner Box geschlafen hat, durfte die Maus nicht fehlen. Er kuschelte mit ihr, lag seinen Kopf auf sie ab und knabberte an den unterschiedlichen Stoffteilen herum, bis er eingeschlafen war. Einmal haben wir vergessen, seine Maus mit in sein Bett zu legen…

Er war unruhig und irgendetwas stimmte nicht. Als wir dann nochmal in den Flur geschaut haben, wussten wir woran es lag: Er vermisste offensichtlich seine Lieblingsmaus, die einsam in einem anderen Zimmer lag. Als wir sie ihm wieder gaben, schlief er auch sofort ein. Sein Verhalten war vergleichbar mit dem eines Kleinkinds: Ohne Lieblingsspielzeug gehts einfach nicht! Wenn wir über Nacht unterwegs waren, nahmen wir seine Maus natürlich immer mit. Als wir einmal ein paar Tage weg waren und wieder nach Hause kamen, nahm er seine Maus ins Maul und lief mit ihr durch die ganze Wohnung. Es wirkte so, als ob sie gemeinsam überprüfen wollten, ob in den einzelnen Zimmern alles noch so wie vor der Abreise war. Es hat sehr viel Spaß gemacht, ihnen bei ihrer Tour zuzuschauen.

Inzwischen ist Barkley kein “Baby” mehr, seine Mausi hat er aber nach wie vor noch sehr gerne und holt sie sich immer wieder zum Kuscheln. Obwohl das Plüschtier seit fast vier Monaten im Dauereinsatz ist, ist es noch gut beieinander. Lediglich die Naht zwischen den Beinen und dem Körper hat sich etwas gelockert. Grund dafür waren die etwas wilderen Spiele mit ihr, bei denen Barkley an den Beinen zog und wir an dem restlichen Teil der Maus. Jetzt macht er kaum noch Zerrspiele mit ihr, sondern spielt sanft und eher liebevoll. Er knabbert immer noch sehr gerne an der Nase, den Armen und dem Schwanz herum oder legt sich einfach neben sie ins Körbchen.

Gerade als ich hier sitze und den Text schreibe, hüpft er neben mich auf die Couch – nicht alleine sondern mit seiner Maus im Maul. Als ob er spüren würde, über was ich gerade schreibe… Jetzt liegt er vor mir und kaut an ihr herum 😀 Wir haben uns neulich gefragt, was wir machen, wenn die Maus irgendwann sehr zerfetzt und kaum noch zu reparieren ist. Würde man einem Kind sein Lieblingsspielzeug wegnehmen und es durch ein neues ersetzen, wäre es sehr unglücklich, da es eben nicht dasselbe ist. Ob es Barkley genauso gehen würde, weis ich nicht. Aber wenn er weiterhin so sorgfältig mit ihr umgeht, hält sie bestimmt noch lange aus.

An der Maus konnte man übrigens sehr gut Barkleys Wachstum beobachten. Am Anfang war die Maus fast genauso groß wie er und er konnte sie nur mühselig hinter sich her schleifen. Mittlerweile hat er die Maus größentechnisch überholt, sodass er sie ohne Probleme herumtragen kann.

Hätte ich nochmal einen Welpen, würde ich ihm wieder die Patchwork-Maus schenken. Denn sie sieht nicht nur süß aus, sondern ist auch von der Verarbeitung sehr gut und besteht aus verschiedenen Stoffen, sodass es dem Hund beim Herumknabbern nie langweilig wird.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.