Ausflug nach Lienz – Rundweg mit Sehenswürdigkeiten

Lienz Iselturm

Ende März waren wir für eine Nacht in Matrei in Osttirol. Von dort aus ist man schnell in den Bergen oder auch in Lienz, einem kleinen, putzigen Städtchen mit ca. 12.000 Einwohnern. Wir sind für ein paar Stunden nach Lienz gefahren, da es sich bereits etwas südlicher und in tieferer Lage als Matrei befindet und man deshalb tendenziell höhere Temperaturen und mehr Sonnenschein hat.

Lienz ist die siebtgrößte Stadt Tirols und liegt an der Mündung der Isel in die Drau. Neben einer kleinen Innenstadtbesichtigung kann man am Flussufer spazieren gehen und sich auf einer der vielen Bänke bei herrlichem Bergpanorama entspannen. Doch erst einmal von vorne: Parken kann man sehr gut direkt am Bahnhof. Dort gibt es einen großen, kostenpflichtigen Parkplatz (ca. 2 EUR für 2 Stunden). Von dort aus erreicht man schnell die Innenstadt, in der es mehrere Cafés mit Außenplätzen und ein paar Kleidungsgeschäfte gibt. Das Zentrum der historischen Stadt ist vom Hauptplatz geprägt, auf dem im späten 12. Jahrhundert der heutige Mittelpunkt gegründet wurde. Auf ihm befindet sich das Antoniuskirchl, das im 17. Jahrhundert errichtet wurde. Für Kultur-Interessierte auf jeden Fall einen Besuch wert. Daneben befindet sich die Liebburg, die neben des etwas außerhalb gelegenen Schloss Bruck, zu den Lienzer Wahrzeichen gehört. Sie gibt dem Platz einen ganz besonderen Charme. Weiter gehts in Richtung Isel, die sich nördlich des Marktplatzes befindet. Direkt neben der Spitalsbrücke liegt ein Café mit Blick auf den Fluss. Der Iselweg ist schön grün und bietet einen super Blick auf die Stadt mit Alpenkulisse. Überquert man die Isel beim Iselsteg, kommt man direkt beim Iselturm heraus, der stark mit Efeu bewachsen ist und aussieht als ob er mehrere hundert Jahre Geschichte erzählen könne. Am Egger-Lienz Platz schließlich stehen Infotafeln über den gleichnamigen Künstler, hier kann man sich ausreichend informieren. Der Rundweg führt nun zurück zum Marktplatz, wo man nach der Entdeckungstour ein kühles oder warmes Getränk genießen kann. Auf dem Rückweg zum Parkplatz kann man als Abkürzung durch das City Center gehen, wo einen noch Eis und warmes Essen erwartet.

Uns hat Lienz ganz gut gefallen, vor allem bei schönem Wetter gibt es viele Plätze, auf denen man in der Sonne verweilen kann! Auf der unteren Karte findet ihr den Rundweg, den ich gerade beschrieben habe:

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.