Wie entferne ich am besten Nagellack?

Nagellack entfernen Tipp

Es gibt viele verschiedene Nagellackentferner, die von sich behaupten, sie seien der Beste und Schnellste um restlichen Lack auf den Fingernägeln zu entfernen. Dabei ist es nicht unbedingt eine bestimmte Marke von Nagellackentferner, die entscheidet,  wie leicht oder schwer das Entfernen geht, sondern eher das WIE man Nagellack entfernt.

Lange habe ich ein Kosmetiktuch und ein Ohrstäbchen für die übrigen kleinen Lackreste genommen. Hier musste ich jedoch viel Nagellackentferner nehmen und oft das Papier wechseln. Mittlerweile nehme ich einen Schwamm und bin innerhalb von einer Minute fertig. Bei einem Schwamm habe ich mehrere Vorteile: man muss nur einmal Flüssigkeit auftragen, was für alle Nägel reicht; mit dem Schwamm geht der Lack wirklich sehr leicht weg und man braucht nur ein kleines Stück Schwamm.
Ich habe mir einen Vorrat an Topfreinigern für das Nagellackentfernen gekauft. Die weiche Seite des Schwamms eignet sich hier sehr gut, die raue, härtere Seite ist für meinen Geschmack ein wenig zu fest. Man kann aber auch jeden beliebigen anderen Schwamm für das Entfernen nehmen – einfach mal ausprobieren. Ein Schwamm reicht bei mir für mindestens vier Entfernungen (eine Ecke pro Entfernen). Man sollte jedoch das benutzte Stück abschneiden, sonst bleibt der unangenehme Nagellackentferner-Duft im Zimmer.

Die Methode sieht zwar etwas lustig aus, ist aber wirklich effektiv. Ich werde von nun an nur noch so meinen Nagellack entfernen.
Falls ihr andere Methoden habt, um schnell und einfach Nagellack zu entfernen, könnt ihr sie gerne unten in den Kommentaren vorstellen, wer weiß, vielleicht hilft es dem ein oder anderen bei seiner Suche nach Tipps zum Nagellackentfernen.

Nagellack entfernen Tipp

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.