Urlaubsschnäppchen im Herbst

Monte Mar Lissabon (1 von 1)

Der Sommer scheint sich bereits von uns verabschiedet zu haben. Ab September merkt man mit jedem Tag, wie es eher dunkel wird und in den meisten Supermärkten kann man bereits Weihnachtssüßigkeiten kaufen. Doch wer sich noch nicht mit dem beginnenden Herbst und anschließendem Winter anfreunden kann, hat die Möglichkeit dem Sommer nochmal einen Besuch abzustatten. Nach den Sommerferien gibt es viele Reiseschnäppchen. Für wenig Geld kann man jetzt einen Urlaub am Strand buchen. Wir stellen euch die Ziele vor, an denen es jetzt noch sommerlich warm ist:

1. Kanaren

Die Kanaren sind und bleiben ein Reiseklassiker. Obwohl sie fernab des europäischen Festlands auf der Höhe Afrikas liegen, gehören sie politisch gesehen zu Spanien – es wird dort auch Spanisch gesprochen. Nach einer etwa vierstündigen Flugzeit erreicht man die kanarischen Inseln. Mir persönlich gefällen Teneriffa und Fuerteventura sehr gut. Teneriffa ist eher etwas für aktive Urlauber, die gerne unterwegs sind und sich viel anschauen möchten. Auf Fuerteventura laden dagegen kilometerlange Sandstrände zum Relaxen ein. Auf den Kanaren herrscht ganzjährig ein angenehmes Klima. In den Wintermonaten hat es nur selten unter 20°C, sodass man eigentlich immer im T-Shirt unterwegs sein kann. Da die Inseln im Atlantischen Ozean liegen, ist das Wasser etwas kälter als an Mittelmeer-Stränden. Die Füße kann man aber auf jeden Fall immer ins Wasser halten. Zur Zeit sind die Kanaren etwas teurer, da dieses Jahr sehr viele Urlauber nach Spanien reisen.

DSCN3570
Playa de las Teresitas auf Teneriffa

 

DSCN3341
Landschaft auf Teneriffa

2. Griechenland

Auch im Oktober kann man auf einer griechischen Insel noch Glück mit dem Wetter haben. Je nachdem, ob man lieber Sonnenbaden oder aktiv sein möchte, hat man die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Inseln. Ich bin ein Fan von Kreta, da man auf der Insel alles miteinander kombinieren kann. Am besten nimmt man sich auf Kreta einen Mietwagen, da die Insel doch sehr groß ist und man auf jeden Fall ein paar Orte anschauen sollte. Kreta hat auch tolle Strände, die gerade jetzt im Herbst nicht mehr überlaufen sind.

3. Portugal

Auch in Portugal hat es im Oktober noch Temperaturen von über 20°C. Natürlich sollte man jetzt Urlaub in Südportugal machen, um das Sommerfeeling für ein paar Tage zu verlängern. Besonders beliebt ist der Ort Cascais, nur wenige Kilometer von Lissabon entfernt. Hier gibt es viele Cafés und Eisdielen und nur ein paar Minuten entfernt hat man einen der wunderschönsten Küstenabschnitte Portugals – quasi direkt vor der Haustür.

Cascais Portugal
Cascais unweit von Lissabon

4. Andalusien

Die spanische Region Andalusien besteht aus der Costa del Sol (Mittelmeer) und der Costa de la Luz (Atlantischer Ozean). Wer gerne noch im Meer baden möchte, sollte ans Mittelmeer fahren, da das Mittelmeer deutlich wärmer und ruhiger als der Atlantik ist. Surffans können an der Costa de la Luz jede Menge Spaß haben, denn gerade jetzt im Herbst gibt es genügend hohe Wellen.

Costa del Sol Fuengirola
Costa del Sol bei Malaga

Neben den vier vorgestellten europäischen Reisezielen für den Herbst gibt es natürlich auch noch weitere Destinationen, an denen das Wetter um einiges besser ist als bei uns zu Hause. Wer genügend Zeit hat, kann eine Fernreise machen, hier hat man natürlich das beste Wetter, das man in dieser Jahreszeit bekommen kann. Reisen nach Spanien (Festland) und Griechenland sind aktuell eher etwas günstiger als ein Urlaub in Griechenland, für die Kanaren muss man zur Zeit leider etwas mehr Geld einplanen. Doch dafür hat man hier meist beständiges Wetter und kann sogar den warmen, afrikanischen Wind auf der Haut spüren.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.