Spontan über Silvester verreisen – unsere Tipps

Silvesterreise

Wen nach den Weihnachtsfeiertagen die Lust packt, den Jahreswechsel nicht zu Hause sondern irgendwo anders zu verbringen, sollte nicht bis zum letzten Tag warten, etwas zu buchen. Denn je später man dran ist, umso schwieriger ist es in der Regel die passende Reise zu finden und auch die Preise steigen eher an als zu fallen. Wo man am besten für die Spontanreise sucht und was man dabei beachten muss, möchten wir euch im Folgenden vorstellen.

Je nachdem, ob man mit dem Auto verreisen möchte oder eine weitere Reise mit den Flugzeug plant, variiert auch die Suche dafür. Bei Kurztrips, für die man nur ein Hotel benötigt und die Anreise selbst plant, empfiehlt es sich auf booking.com oder trivago.de zu suchen. Der Vorteil bei Booking ist, dass man hier die gewünschte Verpflegung auswählen kann. Halbpension während Silvester ist natürlich sehr praktisch, da man meist ein Mehrgänge Menü bekommt und man bequem im Hotel essen kann. Wenn man eine Unterkunft nur mit Frühstück bucht, sollte man vor der Abreise noch einen Tisch in einem umliegenden Restaurant reservieren, damit man am Silvesterabend nicht ohne Essen dasteht. Achtung: Die Preise dafür können recht hoch ausfallen, am besten vorher auf der Homepage oder per Telefon nachfragen.
Eine Flugreise würde ich auf die Schnelle im Reisebüro buchen. Denn hier hat man die Sicherheit, dass die Flugtickets noch pünktlich kommen und man bei Problemen einen Ansprechpartner hat. Bei Onlinebuchungen sollte man den Anbieter genau unter die Lupe nehmen, denn bei schnellen Buchungen überliest man doch schnell einmal etwas Wichtiges.

Alternativ kann man sich bei Ebay.de umschauen. Hier verkaufen oft Hotels oder Privatpersonen günstige Reisen. Dabei handelt es sich meist um Restplatzreisen oder stornierte Urlaube. Auch hier gilt: Bitte stets das Kleingedruckte lesen, nicht dass man am Ende eine Reise kauft, die man garnicht antreten “darf”, da sie fest auf einen anderen Namen gebucht und nicht geändert wurde.

Möchte man alles mit Rahmenprogramm organisiert bekommen und nur die Anreise selbst planen, sollte man sich das Angebot des Online-Reiseanbieters Spar mit! Reisen ansehen. Hier werden viele Kurztrips mit vielen Extras in Deutschland und den Nachbarländern zu günstigen Preisen angeboten.

Wichtig ist – egal wo man letztendlich sucht – ein gutes Angebot sofort zu nehmen und nicht noch abzuwarten, ob sich etwas besseres ergibt. Denn dann hat man am Ende meist überhaupt keine Reise und sitzt zu Hause. Nächstes Jahr sollte man dann übrigens schon im Herbst nach Silvesterreisen schauen, denn zu dieser Zeit hat man noch eine riesige Auswahl auch in den Bergen. Viele Hotels haben dann sogar ihre Übernachtungspreise noch nicht an die Silvesterpreise angepasst, sodass man richtig gute Schnäppchen machen kann. So zahlen wir beispielsweise für eine kleine, renovierte Unterkunft in den Süddtiroler Alpen für 3 Nächte inklusive Halbpension zum diesjährigen Jahreswechsel nur 350 EUR für zwei Personen.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.