Der Audi SQ5 3.0 TDI – ein Geländewagen mit sportlichem Herz

Kategorien Audi Q5, Autos, Autowelt, Eventwelt, Testwelt
Audi SQ5 3

Diese Woche hatte ich, zusammen mit Matthias, die Möglichkeit die neuen Audi Q5 Modelle Probe zu fahren. In den 5 Stunden, die wir Zeit hatten, konnten wir ausführlich folgende Modelle testen: Audi SQ5 3.0 TDI, Q5 Hybrid 2.0 TFSI, Q5 3.0 TFSI.
Das besondere Highlight war natürlich der Audi SQ5 3.0 TDI mit 313 PS, der erste Dieselmotor der S-Reihe von Audi. Normalerweise sind sportliche (Renn-)Autos mit einem spritzigen Benzinmotor ausgestattet, da diese schneller und stärker beschleunigen und der Sound viel sportlicher klingt. Doch Audi beweist nun, dass auch Dieselmotoren in diesen Bereichen selbe Ergebnisse erzielen können. Durch die 8-Stufen tiptronic quattro des Audi SQ5 kann man ohne Schaltverzögerung schnell High speed erreichen. Mit seinen 313 PS schafft er es, innerhalb von 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Wir haben die Beschleunigung natürlich ausprobiert und können dies nur bestätigen. Unser Testfahrzeug hatte die neusten Assistenzsysteme nicht als Ausstattung dabei, dafür konnten wir diese mit den anderen Q5 Modellen ausprobieren. Doch für die Assistenzsysteme hätten wir auch keine Zeit gehabt, denn der SQ5 begeistert allein durch seine Beschleunigungsfähigkeit und Fahrstabilität. Bei der Testfahrt konnten wir den Audi SQ5 auf kurvigen Landstraßen und geraden, ebenen Strecken ausprobieren. Das Fahrzeug lag auch bei höheren Geschwindigkeiten sanft in der Kurve und Unebenheiten wurden durch die Federung komplett ausgemerzt. Man hat das Gefühl man schwebt über den Boden. Durch die erhöhte Sitzposition hat man einen guten Überblick über die Fahrbahn. Die bequemen Leder-Sportsitze des Audi SQ5 liegen eng am Körper an und sorgen für eine stabile und bequeme Sitzhaltung. Unser Testfahrzeug hatte zweifarbige Ledersitze – schwarz mit weißer Rückenlehne.

Die lederne Rückbank des Audi SQ5

Obwohl der Audi SQ5 mehr als 2 Tonnen wiegt und mit 313 PS sehr stark ist, verbraucht er bei “normaler” Fahrweise (d.h. wenn man sich von seiner speed Fähigkeit nicht ablenken lässt 🙄 ) nur 7,2Liter pro 100 km.Das Äußere des Audi SQ5 ist eine Kombination aus sportlichen und SUV typischen Elementen. Der 2 Tonner ist mit den S-Merkmalen ausgestattet, dazu zählen u.a. die silbernen Spiegel, das S-Emblem und die Doppelendröhren. Diese S-Charakteristiken sieht man auf den folgenden Bildern:

Die Front des neuen Audi SQ5 3.0 TDI
Die typischen S-Elemente: Doppelendrohre, SQ5 Emblem
Vergleich zwischen meinem Schuh und den 20 Zoll Felgen

Die Form bleibt weiterhin die des normalen Audi SUV, kennzeichnend hierfür sind u.a. die hohe Karosserieform und die großen Räder (hier: 20 Zoll). Besonders schick und neu sind allerdings die LED Rückleuchten und die überarbeitete Front- und Heckschürze.
Meiner Meinung nach ist der Audi SQ5 3.0 TDI ein Geländewagen mit einem sportlichen Herz. Wer ihn vielleicht von weiten nur sieht, oder sich nicht besonders mit den S-Merkmalen auskennt, bemerkt vielleicht erst auf dem zweiten Blick, welche rennwagenähnlichen Eigenschaften dieser SUV besitzt. Spätestens wenn man aber auf das Gaspedal des Dieselfahrzeugs drückt, ist man begeistert von der Beschleunigung und Fahrweise des SQ5’s. Für mich war es ein besonderes Ereignis, dieses neue Audimodell testen zu können und hier meine Erfahrungen zu schildern.

Der neue Audi SQ5 3.0 TDI mit 313 PS
Der neue Audi SQ5 3.0 TDI mit 313 PS
Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

2 Gedanken zu „Der Audi SQ5 3.0 TDI – ein Geländewagen mit sportlichem Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.