Über die Trendstadt Barcelona

Kategorien Barcelona, Reisewelt, Spanien
2015-10-17 17

Egal wo man hinhört, irgendwo fällt aktuell immer das Wort “Barcelona” wenn es um das Thema Reisen geht. Von meinem Bekanntenkreis sind dieses Jahr allein bereits 3 Personen nach Barcelona geflogen. Die meisten verbringen dort nur 3-5 Tage, einige von ihnen fliegen für ein verlängertes Wochenende in die spanische Trendstadt.

Doch wieso ist Barcelona so beliebt?

Klar ist Barcelona eine Stadt, die viel Kultur und Kunst zu bieten hat. Neben etlichen Museen, wie das Picasso Museum, das meereskundliche Museum “Aquàrium” oder das MACBA (Museum für zeitgenössische Kunst), gibt es viele weitere Dinge, die man in Barcelona entdecken kann.

Auf dem Programm muss auf alle Fälle die Kathedrale La Sagrada Familia stehen, die seit 1882 als ewige Baustelle gilt und unter Gaudi begonnen wurde. Die Kathedrale stellt Gaudis Lebenswerk dar, an dem er bis zu seinem Tod selbst gearbeitet hat. Die vielfältigen Formen und Skulpturen zeigen die Genialität dieses Künstlers. Apropos Gaudi, er hat der Stadt Barcelona eine Menge besonderer Bauwerke hinterlassen. Auch die Casa Mila ist einen Besuch wert: neben der einzigartigen Architektur des Hauses, kann man die riesige Dachterrasse bewundern und hat gleichzeitig einen super Blick auf Barcelona. Den Park Güell, ebenfalls von Gaudi gestaltet, muss man auch gesehen haben. Hier kann man im Schatten der Bäume spazieren gehen und nebenbei die unterschiedlichen Werke Gaudis betrachten. Der Park befindet sich inmitten der Stadt, an einem Hang gelegen, sodass man sogar bis zum Meer blicken kann und freie Sicht auf die herausragende Sagrada Familia hat.


Natürlich gibt es noch weitere faszinierende Bauwerke und Parks in Barcelona, die man je nach Zeit und Lust entdecken kann. Häufig wird empfohlen, Barcelona zu Fuß zu entdecken, da man dadurch Ecken finden kann, die einem bei einer gebuchten Stadtführung eventuell verborgen bleiben würden. Barcelona hat viele Facetten, an manchen Orten fühlt man sich wie in einer afrikanischen Stadt, an anderen Stellen wird der Einfluss der Moderne auf die Stadt verdeutlicht. Empfehlenswert ist auch der Besuch des ältesten Flohmarktes Encants mit über 500 Händlern, der jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag geöffnet ist. Hier erlebt man spanisches Handeln und Treiben und kann mit etwas Glück ein echtes Unikat abstauben.

Auch zum Shoppen ist Barcelona gut geeignet. Neben exklusiven Designerläden gibt es auch bekannte, preiswertere Kleidungsgeschäfte. Die drei Shoppingbezirke der Altstadt, des Stadtteils Eixample und des Business Districts kann man zu einer langen, für Männer kaum überstehbare Shopping Line zusammenfassen (hier ist die Lage eingezeichnet).

Wer den Barcelona-Ausflug etwas entspannter angehen will, kann sich auch an den Stadtstrand legen, der aus feinem Sand und tiefblauem Wasser besteht. Hier kann man sich kostenlos an öffentliche Abschnitte legen und die spanische Sonne genießen. Am Abend laden hunderte von Restaurants verschiedener Nationalitäten zum Verweilen ein.

Dadurch dass Barcelona “nur” ca. 1,6 Millionen Einwohner hat, bleibt die Entdeckungstour zu Fuß und mit der U-Bahn relativ überschaubar. Schaut man sich die Stadt auf einer Karte an, so stellt man fest, dass die Straßen sehr gleichmäßig angeordnet sind und meistens geradlinig verlaufen. Der städtische Aufbau ähnelt dem von amerikanischen Städten und erleichtert die Orientierung innerhalb Barcelonas.

Barcelona hat also eine Menge an Kultur und Freizeit zu bieten. Doch so etwas haben auch andere Städte im Angebot. Wieso ist Barcelona dennoch so im Trend?

Die Antwort auf diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, aber mit Sicherheit spielen die günstigen Reiseangebote hierbei eine bedeutende Rolle. Lufthansa Flüge gibt es bereits ab 70 EUR (Hin- und Zurück), welche stündlich die Strecke Barcelona – München anfliegen. Auch die Hotels in Barcelona weisen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auf. Je nach Anspruch kann man zwischen günstigen, aber dennoch schicken Hostels, modernen Appartements mit Selbstverpflegung oder guten 3-5 Sterne Hotels wählen. Eine Freundin von mir hat für 170 EUR eine fünftägige Reise mit Flug und Übernachtung im Hostel (Zimmer mit 6Betten) gebucht und war sehr zufrieden.

Ich denke Barcelona ist gerade so In, da es Touristen viel bieten kann und die Anreise verhältnismäßig günstig ist – eine Bahnfahrt mit dem ICE von München nach Berlin kostet wahrscheinlich sogar mehr. Bei einer Flugzeit von circa 2 Stunden lohnen sich bereits zwei bzw. drei Nächten in Barcelona. In dieser Zeit hat man genug Zeit sich einige der Hauptsehenswürdigkeiten anzuschauen und noch entspannt die spanische Atmosphäre zu genießen.

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich bin gerne an verschiedenen Orten und lasse mich von der dortigen Mentalität und Kultur inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

1 Gedanke zu „Über die Trendstadt Barcelona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.