Tolle Geschenkidee für Reisebegeisterte

Geschenkidee Geschenke im Sand

Du suchst ein Geschenk für jemanden, der gerne verreist? Dann habe ich hier einen Geschenkidee, die bestimmt super ankommt. Egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach so, das Geschenk eignet sich für jeden Anlass.

Geschenke im Sand – ein Strand gefüllt mit passenden Geschenken

Ich hatte die Idee, als ich für meinen Freund ein Geburtstagsgeschenk gesucht habe. Da er keine Wünsche hatte, musste ich mir etwas Kreatives einfallen lassen. Wir hatten bereits Urlaub gebucht und weil ein Geschenk zumindest etwas sinnvoll sein soll, dachte ich mir, ich kombiniere das Geschenk mit unserem kommenden Badeurlaub.

Für das Geschenk “Geschenke im Sand” benötigt man zunächst eine große Schale (gibt es bereits für 2€), Sand (ich habe hier Vogelsand genommen, da er am günstigsten war), etwas Tonpapier und einen Draht zum Basteln und Geschenkpapier.

Die Geschenke, die anschließend im Sand versteckt werden, können natürlich individuell ausgesucht werden. Hier nur ein paar Beispiele: Sonnencreme, ein kühles Dosengetränk, Geld für Eis, etwas zum Naschen, eine Sonnenbrille, Aftersun, Taucherbrille, Brillenputztücher, Wasserball, Flipflops oder eine Vignette, falls man mit dem Auto an den Strand fährt.

Die Preisspanne für diese Geschenkidee beginnt ab circa 10€ und ist nach oben hin unbegrenzt. Je nachdem wie groß das Geschenk ausfallen soll, kann die Größe der Schale und die Anzahl und der Wert der Geschenke angepasst werden.

Geschenkidee Geschenke im Sand beim Auspacken

Anleitung für “Geschenke im Sand”

Zunächst schreibt man für jedes Geschenk eine kleine Notiz für was es gut ist (Beispiel Brillenputztuch: Damit du am Strand und auch im Auto immer klare Sicht hast) und befestigt sie mit Tesa am jeweiligen Geschenk. Danach verpackt man die einzelnen Geschenke. Hier ist es wichtig, sie ordentlich zu verpacken, sodass später kein bzw. wenig Sand hindurchkommt. Anschließend füllt man die Schale zu 1/3 mit Sand, platziert die Geschenke darauf und bestreut sie mit dem übrigen Sand, bis sie bedeckt sind.

Im nächsten Schritt wird die Stranddeko gebastelt. Für ein Badetuch habe ich vom Tonpapier ein Rechteck ausgeschnitten, das ich anschließend etwas verziert habe. Für die Palme habe ich aus braunen Tonpapier eine Rolle gebastelt und die Blätter aus grünem Tonpapier ausgeschnitten. Diese habe ich danach in der Mitte geknickt und leicht nach unten gebogen. Danach kann man die Blätter in die obere Öffnung der Rolle stecken und sie mit Kleber befestigen. Für die Sonne gibt es mehrere Möglichkeiten. Man kann einen Kreis ausschneiden und Strahlen anbringen oder versuchen eine 3D Sonne zu basteln. Mit Hilfe eines Drahtes, der an der Sonne befestigt ist und in den Sand reicht, wirkt die Sonne, als ob sie in der Luft schwebt.

Damit der Beschenkte auch weiß, was er tun soll, um seine Geschenke zu erhalten, sollte man eine Karte schreiben, auf der beschrieben wird, dass er im Sand nach seinen Geschenken suchen muss. Am besten legt man ein paar Gummihandschuhe bei, da sich Sand leicht unter den Fingernägeln verfängt. Danach kann das große Suchen beginnen.

Alternativen

Anstelle einer Palme und einer Sonne können auch andere Dekorationen auf den Sand gestellt werden, je nachdem welches Reiseziel man anstrebt. Es bieten sich auch Berge oder Bäume an oder mehrere kleine Häuser, falls man einen Städtetrip geplant hat. Somit ist die Geschenkidee nicht nur für Strandfans geeignet, sondern auch für Urlauber mit anderen Destinationen.

Geschenkidee Geschenke im Sand

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Kommentare (1)

  1. […] gut an. Einmal habe ich zum Beispiel meinem Freund, kurz vor unserem anstehenden Urlaub, einen „Strand voller vergrabener Geschenke“ gebastelt. Die eingepackten Geschenke konnte er alle für den Urlaub verwenden. Andere Ideen sind […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.