Italienischer Markt als Toptipp für Urlauber

Markt in Jesolo

Wer Urlaub in Italien macht, der sollte unbedingt einen italienischen Wochenmarkt besuchen. Für mich ist es immer eine riesige Freude die einzelnen Marktstände mit ihren verschiedenen Artikeln zu entdecken. Egal wo man in Italien ist, fast jede Stadt hat einmal in der Woche Markttag, an denen sowohl Touristen als auch Einheimische gerne bei den Markthändlern einkaufen.

Was kann man auf italienischen Wochenmärkten kaufen?
Fast alles – würde ich behaupten. Hier kann man von Armbändern bis Zitronen quer Beet alles einkaufen. Es gibt u.a. Obsthändler, Kleidungsstände, Fahrradstände, Schmuckstände, Taschenstände, Haushaltswarenstände und Imbissbuden mit frischen Getränken (ein Marktbesuch kann locker ein paar Stunden dauern^^).
Ich kaufe am liebsten Taschen, Kleidung und Accessoires ein. Hier seht ihr ein kleines Sortiment meiner Markterrungenschaften aus dem letzten Jahr:

Einkäufe vom italienischen Markt
Wieviel kosten die Waren auf den Märkten?
Das ist von Region zu Region unterschiedlich. In den Touristenorten, wie Bardolino am Gardasee oder Jesolo an der Adria kosten die Artikel ein paar Euro mehr als auf den Märkten in den weniger touristischen Orten im Landesinneren von Italien (z.B. Arezzo). Aber auch bei den beliebten Touristenorten sind die Waren günstig und man kann wesentlich billiger als auf deutschen Märkten einkaufen. Armbänder und Ohrringe in allen möglichen Farben und Formen gibt es bereits ab 1€, BHs und Slips bereits ab 2€ und Kleidung wie zum Beispiel T-Shirts oder Tops ab 1€ (im Süden von Italien oder im weniger touristischen Landesinneren) oder ab 5€ (in den touristischen Regionen im Norden).

Wo finde ich heraus wann und wo Markt ist?
Am besten den Ort und den Begriff “market” in der google-Suche eingeben und dann auf einen der ersten Treffer klicken. Man muss jedoch genau nachlesen, welche Art von Markt ist, es gibt nämlich auch reine Gemüsemärkte oder Flohmärkte, die nichts mit den hier beschriebenen Wochenmärkten zu tun haben. Neben dem Tag, an dem der Markt stattfindet, gibt es auch Infos über den Ort und die Uhrzeit. Hat man ein Navi im Auto, so findet man die Adresse relativ leicht, sollte man auf den Bus angewiesen sein oder den Markt zu Fuß erreichen können, so bietet es sich an, den Hotelier nach dem Weg oder den Busverbindungen zu fragen.

Italienischer Wochenmarkt

Markt in Jesolo

 

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.