René über seinen Volvo V50

Mein Volvo V50 2009

Unser heutiger Gastautor Réne berichtet über seine Erlebnisse mit seinem Volvo V50. Viel Spaß beim Lesen!

Aloha liebe Leute,
kurz zu meiner Person. Meine Name ist René, ich bin 24 Jahre alt und wohne in Heidelberg. Beruflich arbeite ich in einem Hotel. Nebenher blogge ich auf  renoztheross.com über Technik, wie Smartphones und dergleichen. Anja hat andere Blogger dazu aufgerufen, über das eigene Auto zu schreiben. Deshalb werden mein Auto und ich uns den Fragen von Anja stellen!

Welche Automarke und welches Modell besitzt du?
Ich fahre einen Volvo V50 D5. Der Motor ist ein 2,4 l Commonraildiesel mit 180 PS und 6 Gang Schaltgetriebe. Weitere Extras sind Bi-Xenon Scheinwerfer, die Dynaudio Premium- Sound- Anlage und ein schicker Duplexauspuff.

Wie alt ist dein Fahrzeug?
Gebaut wurde der Volvo im Sommer 2009 in Gent (Belgien).

Wie lange besitzt du dein Fahrzeug schon?
Gekauft habe ich das Auto im Sommer des letzten Jahres beim Autohaus Geisser in Heidelberg.

Was war ausschlaggebend für den Kauf von genau diesem Auto?
Mein alter Fiesta Ghia (Bj 2004) hat zwar mehr oder weniger seine Pflicht getan, jedoch musste einfach ein neuer her. Eine bestimmte Marke musste es nicht sein, Opel Astra Sports Tourer, Audi A3, Skôda Fabia RS und Mercedes CLC hatte ich auch im Blick. Bei den jeweiligen Vertragspartnern wurde ich so gut wie nicht beraten. Bei Volvo wurde ich freundlich behandelt und hatte direkt einen Ansprechpartner. Deshalb ist es ein Volvo geworden.

Was gefällt dir am meisten an deinem Auto?
Ganz einfach, die Leistung, der Komfort und die Qualität. Volvo baut einfach gute Autos. Lange Fahrten machen Spaß. Die Sitze sind sehr bequem und ich möchte sagen, besser habe ich nie in einem Auto gesessen. Noch nie hatte ich beim Aussteigen Rückenschmerzen. Spritzig und flott komme ich bei jeder Wetterlage voran. Schade das der V50 nicht mehr gebaut wird. Der V40 ist aber auch ein schönes Teil. Meinen Bericht zu dem V40 gibt es übrigens hier.

Was gefällt dir am wenigsten? Warum?
Der V50 ist zwar ein Kombi, aber der Laderaum ist eher bescheiden. Weiterhin würde mir Parksensoren wünschen. Die Kosten beim Nachrüsten liegen jedoch bei über 1000,00 €.

Bist du froh, genau dieses Fahrzeug gekauft zu haben?
Ja und zwar aus einem bestimmten Grund. Hubraum! Andere Hersteller wie Beispielsweise Skôda, setzen auf einen Mix auf Turbolader, Kompressor und kleinem Motor. Der Fabia RS hat 180 PS bei 1,4 Litern Hubraum. In Sachen Langlebigkeit geht da nicht besonders viel.

Welches Fahrzeug würdest du jetzt gerne besitzen und warum?
Ich würde gerne ein Batmobil besitzen. Typ, Baujahr und Kilometerleistung spielen keine Rolle. Wenn einer der Leser ein günstiges Modell abzugeben hat, bitte melden! 🙂

Hast du mit deinem Auto etwas erlebt, was du nie vergessen wirst? Falls ja, was genau?
Bisher nicht. Ich hatte weder einen Unfall, noch sonstige epische Zwischenfälle. Weder im positiven noch im negativen Sinne. Die erste Fahrt ist natürlich immer etwas besonderes.

Kannst du dich mit deinem Fahrzeug identifizieren? Wenn ja, inwieweit?
Volvo hat in den Staaten ein seltsames Image. Der V70 wird als König der Spießer-Fahrzeuge gehandelt. V50 und S40 haben einen ähnlichen Status. Beispielsweise ist Alan Harper in Two and a Half Men mit einem Volvo V70 unterwegs. Auch in Deutschland sind Autos von Volvo eher unterschätzt. Wenn ich aber richtig Gas gebe, sehen C-Klasse und Passat alt aus. Unscheinbar aber viel dahinter, das bin ich auch. Auch eine gewisse Spießigkeit würde ich mir selbst attestieren.

Danke für´s Lesen und auch danke dir für deine Bühne Anja!
___________________________________________________________

Auch ich bedanke mich für deinen tollen Beitrag, René. Auf das dein Volvo dich noch lange Zeit begleiten wird!

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.