Honda Power of Dreams Tage: Speedboat

Honda Power of Dreams Speedboat

Neben den zahlreichen Autos, die wir während der Honda Power of Dreams Tage in Mainz Probefahren durften, faszinierte mich vor allem das Speedbootfahren.

Honda stellt neben Motorrädern und Automobilen auch Motoren für Boote her. Diese Motoren wurden im Bereich Marine vorgestellt. Wir hatten die Möglichkeit ein 15 PS starkes Boot selbst einmal zu fahren oder bei einem mit 2×90 PS ausgestatteten Speedboat mitzufahren. Letzteres erschien uns doch als interessanter und vor allem aufregender.

Da geht einiges: 180PS starkes Boot

Da wir schon ziemlich lange die Autos getestet hatten, waren wir die Letzten, die zum Speedboat fahren erschienen. Die Gruppe, die vor uns dran war bestand aus mehr als 6 Personen, wir – die nur zu zweit warteten – befürchteten schon, dass der Bootsführer uns nicht mehr mitnehmen würde. Doch tatsächlich durften wir auch noch eine Runde drehen – und das nicht nur als Mitfahrer (!).

Es fühlt sich einfach nur “geil” an, stehend mit einer ultraschnellen Beschleunigung auf dem 180PS starken Speedboat mitzufahren. Anfangs haute mir der Wind sogar Wasser aus den Augen, so schnell waren wir unterwegs. Die ersten paar Sekunden fühlen sich etwas unsicher an, doch wenn man den richtigen Stand und sicheren Halt gefunden hat, macht es einfach nur noch Spaß und man hat garkeine Zeit mehr Angst zu haben.

Kurz vor der Abfahrt war ich doch noch etwas skeptisch…

Das Highlight war natürlich, das Boot einmal selbst zu steuern: Mit der einen Hand lenken, mit der anderen die Geschwindigkeit regulieren und nebenbei noch auf andere Boote achten – all das muss man gleichzeitig unternehmen um das Boot einigermaßen korrekt voranzubringen. Der Bootsführer gab uns kleine Fahraufgaben, wie eine bestimmte Geschwindigkeit einzustellen oder zwischen zwei Schiffen hindurchzufahren. Mit wachsamen Auge beobachtete er unsere Lenkbewegungen und instruierte uns den Rhein entlang. Insgesamt denke ich, fand er unsere Bootsfahrweise garnicht einmal so schlecht.

Apropos schlecht, uns ging es nach der rasanten und wackeligen Bootsfahrt total gut, von Übelkeit überhaupt nichts zu spüren 😉

Ein herzliches Danke an Honda für dieses einzigartige Erlebnis!

Honda Power of Dreams: Speedboat

 P.S. Mehr Bilder konnten wir leider nicht machen, da man seine beiden Hände eigentlich immer zum Festhalten benötigte.

Speedboat-Erlebnis auf dem Rhein
Speedboat-Erlebnis auf dem Rhein

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.