Flüssigkeitsauflagen bei Flügen mit Handgepäck

Flug nach Malaga mit Blick auf spanisches Inland

Kurztrips mit dem Flugzeug in europäische Städte nehmen von Jahr und Jahr zu. Dabei nehmen die wenigsten noch große Koffer mit, sondern packen ihre Sachen in Rucksäcke, die sie im Flugzeug als Handgepäck mit in die Kabine nehmen. Bei einem Kurzausflug nach Barcelona zum Beispiel, wäre es unnötig soviel schweres Gepäck mitzuschleppen, stattdessen reichen einige Kleidungsstücke und Hygieneartikel, die man locker im Handgepäck unterbringt. Doch beim Mitführen von Handgepäck auf Flugreisen müssen einige Regeln beachtet werden. Dass Waffen und spitze Gegenstände generell nichts auf Flügen zu suchen haben, ist offensichtlich. Doch auch bei der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck gelten besondere Bestimmungen. Die Flüssigkeitsauflagen wurden im Jahr 2006 eingeführt, nachdem drei islamistische Terroristen versucht hatten, Sprengstoff in Getränkeflaschen an Bord von Transatlantikflügen zu schmuggeln. In meinen Augen eine sinnvolle Einführung, doch für Geschäftsreisende und Kurztrip-Touristen ohne Gepäckaufgabe ergeben sich hieraus einige Einschränkungen.

Seit der Gesetzeseinführung dürfen Passagiere nur noch Flüssigkeiten in kleinen Mengen mit einem Fassungsvermögen von höchstens 100ml in die Kabine mitführen. Die Flüssigkeitsbehälter müssen dabei bei der Personenkontrolle am Flughafen in einem wieder verschließbaren, transparenten Plastikbeutel mit einem Maximalvolumen von einem Liter vorgezeigt werden.

Was heißt das konkret für Passagiere?

Bei Handgepäck-Reisen können diverse, flüssige Badartikel nur noch in kleinen Verpackungen mitgenommen werden. Bei beispielsweise Zahnpasten, Deo, Duschgel und Kontaktlinsenflüssigkeit ein Problem, da die meisten Artikel in normalen Größen verkauft werden und diese die Grenze von 100ml überschreiten. Seit der Einführung der Flüssigkeitsauflagen haben die Drogeriemärkte und online Versandhändler jedoch ihr Sortiment dementsprechend angepasst.

Als Beispiel sei der Onlineanbieter dentorado genannt. Er bietet eine große Auswahl an Zahnpflegeprodukten verschiedener bekannter Hersteller wie  Oral b, blend a med oder Odol med 3 an und verkauft Zahnpasten neben den üblichen Größen auch in Minipackungen speziell für Reisen. Besonders praktisch finde ich die Reisesets, die neben einer klappbaren Zahnbürste auch kleine Mundspülungen und Zahnpasten beinhalten.

Wer vor seiner Reise noch ein paar Tage Zeit hat, die Badartikel in Miniversion zu besorgen, sollte dies am besten übers Internet machen, da man dort die meiste Auswahl von Miniprodukten unterschiedlicher Herstellermarken hat. Beginnt die Reise allerdings schon am nächsten Tag, so sind Angebote von Onlineversandhändlern nicht mehr möglich, da das Versenden der Artikel mindestens ein bis zwei Tage Zeit benötigt. Doch keine Angst, in fast jedem Drogeriemarkt oder Supermarkt gibt es eine kleine Auswahl von Deos, Zahnpasten & Co in Reisegrößen.

Doch nicht nur für Handgepäck-Reisen sind diese kleinen Begleiter ideal, auch bei größeren Reisen mit aufzugebenden Koffergepäck haben sie einen riesigen Vorteil gegenüber handelsüblichen Artikelgrößen: sie sparen Gewicht. Bei einem Maximalgewicht von meistens 20-23 Kilogramm pro Gepäckstück auf Flugreisen ist diese Einsparung sehr wichtig, denn bei einem ein-/ zweiwöchigen Urlaub erreicht man diese Grenze mit den ganzen Kleidungsstücken und Hygieneartikeln doch recht schnell.

Flug nach Malaga mit Blick auf spanisches Inland

Reisen ist meine Leidenschaft. Ich lasse mich gerne von verschiedenen Mentalitäten und Kulturen inspirieren. Egal ob Autoreisen oder mit dem Flugzeug, für mich ist bereits der Weg zum Urlaubsziel Teil der Reise. Zuhause unterhalte ich gerne unseren Hund oder probiere neue Rezepte in der Küche aus. Hier schreibe ich über alles, was mir im Leben begegnet und wovon ich begeistert bin.

  1. Die kleinen Fläschen gibt es inzwischen bei jedem Drogeriemarkt. Lohnt es sich denn die Fläschchen online zu kaufen? Es müssen ja auch Versandkosten mit angerechnet werden.

    1. Hi Desiree,
      der Vorteil beim Onlinekauf ist der, dass du bequem von zu Hause aus sehen kannst, welche Miniprodukte es gibt. Im Drogeriemarkt gibt es oft nur eine kleine Auswahl. Übers Internet lohnt es sich aber nur, wenn man sowieso noch andere Produkte bestellt, sodass die Versandkosten nicht teurer als das ganze Produkt sind. Was ich jedoch im Laden noch kaum gesehen habe, sind komplette Reisesets in Minigrößen (z.B. mit zusammenfaltbarer Zahnbürste). Hier lohnt sich ein Blick ins Internet auf jeden Fall. Lg, Anja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.