Der Große Geysir, auch Stori-Geysir genannt, ist einer der größten Naturdenkmäler Islands und liegt im Heißquellengebiet Haukadalur im südwestlichen Teil der Insel. Da der Geysir zur Route des „Golden Circle“ gehört, wird er täglich von vielen Touristen aufgesucht. Wir waren Mitte Januar dort und mit uns mehr als 100 andere Schaulustige. Kann man den Großen Geysir spucken sehen? Nur mit viel Glück! Denn der Geysir war in der Neuzeit bisher nur sehr wenig aktiv. Unterschiedliche Quellen berichten, dass er in den Jahren 1916 und 1935Continue Reading „Der große Geysir und Strokkur auf Island“

Obwohl die Stadt Frankfurt am Main und ihr Umland nur gut 110 Meter über dem Meeresspiegel liegen, kann man auch dort Schnee finden. Denn nur wenige Kilometer vom belebten Stadtzentrum entfernt erhebt sich ein 880m hoher Berg: Der Große Feldberg. Wenn es im Winter bei Temperaturen um die null Grad in Frankfurt selbst nur leicht schneit bzw. regnet, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es 770 Meter weiter oben kühl genug ist, sodass der Schnee liegen bleibt und die Landschaft in ein weißes Winterparadies verwandelt wird. Meist liegt am Feldberg sogar noch Schnee, wenn in der Metropolregion selbst schon die ersten Frühlingsanzeichen zu erkennen sind. Weiterlesen „Der Große Feldberg: Schnee unweit von Frankfurt am Main“

Jährlich kaufen sich etwa eine Million Menschen einen Golf. Seit dem Beginn der Golf Ära vor 40 Jahren ist durchschnittlich alle 40 Sekunden ein Golf verkauft worden. Auf der Straße kann man Gölfe in allen Varianten und Motorisierungen finden, vom kleinen Benziner bis hin zum beliebten GTI. Der „neue“ Golf (Golf 7 Update), der in diesen Tagen schon an die ersten stolzen Besitzern ausgeliefert wird, wurde in mehreren Bereichen überarbeitet und verbessert. Bereits das Grundmodell – der Golf Trendline – ist nun serienmäßig mit dem neuen Infotainmentsystem „Composition Colour“ und den LED-Rückleuchten ausgestattet. Optional kann der 2017er Golf nun mit vielen Features bestellt werden. Weiterlesen „Das Golf Update – alle wichtigen Neuerungen im Überblick“

Ihr seid demnächst auf Island oder plant auf Island Urlaub zu machen? Dann solltet ihr Restaurant-Besuche lieber nicht zu oft einplanen. Denn das Essen auf Island ist sehr, sehr teuer! Auch Lebensmittel im Supermarkt kosten deutlich mehr als bei uns zu Hause. Wir waren für ein paar Tage auf Island und waren erstaunt, wie teuer Essen doch sein kann. Weiterlesen „Restaurant-Besuch und Supermarkteinkauf in Island“

Schon von Weitem fällt das in Dynamic Sunstone Red lackierte Sportcoupé in der Innenstadt Frankfurts auf. Ein Infiniti Fahrzeug in Deutschland ist leider immer noch viel zu selten gesehen, der tiefrote Q60 nahezu noch ein Unikat. Doch das wird sich hoffentlich mit der bevorstehenden Markteinführung ändern, denn schließlich ist das Coupé nicht nur ein echter Blickfang sondern er sorgt besonders in der 3.0t Version auch für jede Menge Fahrspaß. Weiterlesen „Nicht nur scharfe Linien: Das Infiniti Q60 Sportcoupé“

Als wir den „Crafter2Craftsmen“ Crafter das erste Mal trafen, machte er sich gerade auf zu seiner Reise quer durch Europa und hatte erst unter 100km auf der Straße verbracht. Damals befand er sich noch auf heimischen Boden, direkt in Hannover und besuchte seinen allerersten Craftsman. Inzwischen sind mehr als zwei Monate vergangen und der Crafter hat bereits gut die Hälfte seiner geplanten Strecke von 42.000 km zurückgelegt. Während der Wintermonate hat das Crafter2Craftsmen Team 15 unterschiedlichste Handwerker kennenlernen dürfen und hat dafür bereits 16 europäische Länder durchquert. Als der Crafter schließlich Island erreichte, wurde es Zeit für uns, ihn erneut zu besuchen und einen weiteren Einblick in das europäische Handwerk zu gewinnen. Weiterlesen „Crafter2Craftsmen: Zu Besuch bei den Kreativen Islands“

Bei meinem ersten Besuch in Reykjavik sind mir sofort die modernen Hochhäuser im Geschäftsviertel aufgefallen. Entlang der Stadtautobahn reiht sich ein Glaskomplex an den nächsten, jeder von ihnen mit einem ganz eigenen Stil. Einige hundert Meter entfernt findet man auf einmal traditionelle Hausformen, umgeben von Stahlwellblech, um das Gebäude vor rauen Wetter zu schützen. Zwischendurch stehen kleinere Häuser aus Holz oder auch Verwaltungsgebäude aus Stein, von der Ferne sieht man bereits die aus Beton gebaute Hallgrímskirkja. So viele unterschiedliche Gebäudestile machen Reykjavik zu einer einzigartigen Stadt und sorgen für ein abwechslungsreiches Ambiente.
Weiterlesen „Reykjavík – hier trifft Modernität auf Tradition“

Als Kind habe ich mir immer gewünscht, Delfine und Wale in freier Natur zu sehen. Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich nur wenige Jahre später sogar mit ihnen im Wasser schwimmen werde. Bei unserem Ägypten-Urlaub im Jahr 2009 wurde mein Traum Wirklichkeit: Während eines Schnorchelausflugs auf dem Roten Meer, begegneten wir Delfinen und schafften es sogar einige Meter gemeinsam mit ihnen im Meer zu schnorcheln. Weiterlesen „Schwimmen mit Delfinen im Roten Meer“

Wenn man die richtige Zeit erwischt und sich einen Freizeitpark aussucht, der nicht einer der fünf größten in Deutschland ist, hat man eine hohe Wahrscheinlichkeit, fast alleine dort zu sein. Wir waren vor einiger Zeit im Freizeit-Land Geiselwind, einem Park von 400.000 m² Fläche und etwa 100 Attraktionen (darunter z.B. drei Achterbahnen und fünf Shows) und konnten jedes Fahrgeschäft ohne Wartezeit nutzen. Weiterlesen „Einen Freizeitpark fast für sich alleine!“

Habt ihr euch auch schon gefragt, wo vor allem im Winter unser ganzes Obst und Gemüse herkommt? Oft liest man auf den Etiketten der Orangen, Tomaten, Paprika oder Gurken das Herkunftsland Spanien. Doch wo genau reifen die frischen Produkte? Wir haben uns auf die Suche nach dem Ursprung vieler unserer winterlichen Obst- und Gemüsesorten gemacht. Unser Ziel: Die Provinz Almería im spanischen Andalusien. Weiterlesen „Almería – Im Land der tausend Gemüseplantagen“